Raubüberfall auf Sachsenbrücke: Polizei sucht Zeugen nach Handy-Diebstahl

Leipzig - In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde eine 21-Jährige auf der Sachsenbrücke zum Opfer eines Raubüberfalls. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

In der Nacht auf Sonntag wurde eine junge Frau auf der Sachsenbrücke angegriffen und ausgeraubt. (Archivbild)
In der Nacht auf Sonntag wurde eine junge Frau auf der Sachsenbrücke angegriffen und ausgeraubt. (Archivbild)  © Tobias Junghannß

Wie Polizeisprecherin Dorothea Benndorf berichtete, spielte sich der Vorfall in den frühen Morgenstunden gegen 4.20 Uhr ab, als die junge Frau gerade auf der Brücke unterwegs war.

Demnach wurde sie dort von einem fremden Mann angesprochen, der unter Androhung von Gewalt ihr Smartphone forderte.

Als die 21-Jährige sich weigerte, riss er ihr das Handy aus der Hand, woraufhin ein Zeuge in das Geschehen eingriff und sich mit dem Dieb eine verbale Auseinandersetzung lieferte.

Leipzig: Verdacht auf Gammelfleisch: Mehrere Geschäfte in Leipzig durchsucht
Leipzig Verdacht auf Gammelfleisch: Mehrere Geschäfte in Leipzig durchsucht

Doch auch seine Zivilcourage zahlte sich nicht aus: Der Täter schaffte es, mit dem Handy in Richtung Klingerweg zu flüchten. Der Stehlschaden beträgt knapp über 1000 Euro.

Der Mann konnte wie folgt beschrieben werden:

  • circa 1,80 Meter groß
  • normale Statur
  • vermutlich kurze Haare
  • dunkler Vollbart
  • rotes Basecap mit unbekannter Aufschrift, dunkle Hose, vermutlich schwarze Strickjacke, vermutlich weißes T-Shirt
  • sprach gebrochenes Deutsch
  • südländischer Phänotyp
Habt Ihr Hinweise zu dem Raubüberfall oder dem Tatverdächtigen? Dann meldet Euch bei der Kripo Leipzig unter der Telefonnummer 034196646666.

Titelfoto: Tobias Junghannß

Mehr zum Thema Leipzig Crime: