Rechtsrock und verfassungsfeindliche Rufe: Polizeieinsatz in Leipzig

Leipzig - Am Samstagabend alarmierten Anwohner in Leipzig-Liebertwolkwitz die Polizei: Dort feierte eine Party-Gesellschaft zu Rechtsrock! 

Die Polizisten kontrollierten die Partygesellschaft. (Symbolbild)
Die Polizisten kontrollierten die Partygesellschaft. (Symbolbild)  © 123RF foottoo

Gegen 22 Uhr trafen die Polizeibeamten in Leipzig-Liebertwolkwitz ein, wo im Garten eines Einfamilienhauses gefeiert wurde. 

Nachbarn hatten gemeldet, dass dort auch rechtsextreme Musik gespielt und rechtsgerichtete verfassungswidrige Rufe gehört wurden. 

Die Einsatzkräfte der Polizeidirektion Leipzig konnten die Feiernden (11 Männer zwischen 19 bis 25 Jahren, eine Frau, 19 Jahre) kontrollieren. 


Die Ermittlungen zum Tatgeschehen bezüglich der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Volksverhetzung werden nun durch das Dezernat Polizeilicher Staatsschutz der Kripo erfolgen.

Titelfoto: 123RF foottoo

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0