Video aus Leipzig: Hier schießt ein Polizist auf ein flüchtendes Auto

Leipzig - Am späten Dienstagabend war es im Zuge des Feuerwehr-Großeinsatzes im Leipziger Westen zu mindestens einem Schuss eines Polizisten auf ein flüchtendes Auto gekommen. TAG24 liegt davon jetzt ein Video vor. 

Der Bereich der Schussabgabe wurde durch Kriminaltechniker untersucht.
Der Bereich der Schussabgabe wurde durch Kriminaltechniker untersucht.  © Einsatzfahrten Leipzig

Zunächst ein Rückblick: 

Gegen 20.15 Uhr wurden die Einsatzkräfte über ein Feuer des Naturdenkmals "Schönauer Lachen" informiert. Im dortigen Park war es aus noch immer ungeklärter Ursache zu einem auf insgesamt rund 30.000 Quadratmetern anwachsenden Brand der Schilf-, Wiesen- und Waldflächen gekommen (TAG24 berichtete). 

Rund 40 Prozent des Gebietes verbrannten, am Mittwoch wurde eine SensoCopter-Drohne eingesetzt, um sich einen Überblick über die Ausmaße zu verschaffen.

Die Polizei sperrte im Zuge der Löschmaßnahmen am Dienstagabend aus Sicherheitsgründen unter anderem ein Teilstück der angrenzenden Lützner Straße zwischen Brünner und Schönauer Straße ab. Dafür wurden querstehende Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht eingesetzt.

Doch gegen 22.40 Uhr ignorierte ein Auto diese Absperrung, umfuhr einen Polizeiwagen und setzte seine Fahrt auf der Lützner Straße stadteinwärts fort (TAG24 berichtete). 

Weil er aber die zweite Absperrung offenbar nicht wie erhofft passieren konnte, wendete der Fahrer auf der Straße und fuhr wieder zurück in Richtung Brünner Straße. 

Dort wurden den Polizeiangaben zufolge die Beamten gefährdet, woraufhin es durch einen Polizisten zur Schussabgabe kam. Er habe einen oder mehrere Schüsse "in Richtung der Reifen" abgefeuert. Zum Anhalten brachten diese das Fahrzeug aber nicht. "Die Insassen samt Fahrzeug flüchteten unerkannt", so die Behörde.

Die Ermittlungen laufen gegenwärtig. Auch die Staatsanwaltschaft ist in diese involviert, überprüft zudem das Handeln der eingesetzten Polizeibeamten. Bis zum Donnerstag konnte noch kein Tatverdächtiger bekannt gemacht werden, sagte Sprecherin Mariele Koeckeritz auf TAG24-Nachfrage.

UPDATE, 25. April: Flüchtiger Fahrer gefunden

Der mutmaßliche Fahrzeugführer, der das Auto durch den abgesperrten Bereich gelenkt hatte, konnte bekannt gemacht werden. Es handelt sich nach Polizeiangaben um einen 27-jährigen Deutschen.

"Auch das höchstwahrscheinlich genutzte Fahrzeug wurde mit korrespondierender Beschädigung festgestellt und untersucht", so Sprecher Olaf Hoppe. "Im Zuge der Schussabgabe ist keine Personen verletzt worden. Die Ermittlungen gegen den Fahrzeugführer und die Prüfungen zum polizeilichen Handeln dauern an." 

Titelfoto: Bildmontage: Einsatzfahrten Leipzig, TAG24-Video

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0