Sexualisierte Gewalt an Kindern? Kripo durchsucht Wohnung von 54-Jährigem

Leipzig - Bei der Wohnungsdurchsuchung eines 54-Jährigen im Landkreis Leipzig wurde die Kripo gleich doppelt fündig.

In einer Wohnung im Landkreis Leipzig wurden die Beamten der Kripo am Donnerstag fündig: Sie sicherten zahlreiche Beweismittel. (Symbolbild)
In einer Wohnung im Landkreis Leipzig wurden die Beamten der Kripo am Donnerstag fündig: Sie sicherten zahlreiche Beweismittel. (Symbolbild)  © Silas Stein/dpa

Wie die Behörde am Donnerstagnachmittag berichtete, hatte die Durchsuchung auf einen richterlichen Beschluss hin bereits am frühen Morgen im Landkreis Leipzig stattgefunden.

Im Einsatz waren Beamte der Kriminalpolizeiinspektion Leipzig, der Kriminalaußenstelle Grimma und des Polizeireviers Borna.

Die Einsatzkräfte waren dazu angehalten, Beweismittel wegen Straftaten im Zusammenhang mit sexualisierter Gewalt gegen Kinder zu suchen - und wurden fündig.

Linienbus gegen Transporter: Mehrere Verletzte bei Crash in Leipzig
Leipzig Unfall Linienbus gegen Transporter: Mehrere Verletzte bei Crash in Leipzig

Bei der Durchsuchung förderten die Beamten allerdings noch weitere Zufallsfunde zu Tage:

In der Wohnung des 54-Jährigen wurden Gegenstände aufgefunden, die nach ersten Erkenntnissen aus Diebstahlstaten stammen.

Die Ermittlungen dauern an.

Titelfoto: Silas Stein/dpa

Mehr zum Thema Leipzig Crime: