Verfolgungsjagd mit der Polizei: Frau auf Drogen, Beifahrer bewaffnet

Leipzig - Dieses Duo hatte so einiges auf dem Kerbholz.

Weit kam die 26-Jährige nicht. Die Polizei konnte ihren Mercedes schließlich ausbremsen. (Symbolbild)
Weit kam die 26-Jährige nicht. Die Polizei konnte ihren Mercedes schließlich ausbremsen. (Symbolbild)  © chris77ho/123RF

Auf der Torgauer Straße im Leipziger Stadtteil Heiterblick wollten Beamte der Polizei in der Nacht zu Freitag die Fahrerin (26) eines Mercedes-Benz kontrollieren.

Die Frau hielt zunächst an, sprach auch noch mit den Gesetzeshütern. Kurz darauf ergriff sie jedoch einfach die Flucht!

Weit kam sie dabei allerdings nicht: Auf der Auffahrt zur A14 konnten die Beamten den Mercedes ausbremsen und zum Stehen bringen.

Regen in Sicht! Wo in Sachsen der Wetterdienst vor Unwettern warnt
Leipzig Wetter Regen in Sicht! Wo in Sachsen der Wetterdienst vor Unwettern warnt

Die Kontrolle wurde fortgesetzt. Dabei stellten die Polizisten fest, dass die 26-Jährige sowohl unter dem Einfluss von Drogen als auch Alkohol stand. Ein Atemalkoholtest ergab 1,08 Promille, ein Schnelltest schlug positiv auf Kokain sowie Amphetamin/Methamphetamin an.

Damit jedoch nicht genug: Als die Beamten den Beifahrer (22) der Drogen-Fahrerin überprüften, entdeckten sie in seiner Jackentasche eine Schreckschusswaffe.

Waffe sowie Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt.

Die Polizei ermittelt nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz gegen den 22-Jährigen. Gegen die 26-Jährige wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Titelfoto: chris77ho/123RF

Mehr zum Thema Leipzig Crime: