Sie nahmen sogar seine Klamotten! 18-Jähriger in Leipzig angegriffen und ausgeraubt

Leipzig - Sie gingen zu dritt auf ihn los, schlugen auf ihn ein und schnappten sich dann auch noch seine Klamotten.

Die Polizei sucht sowohl nach den Angreifern als auch Zeugen, die die Tat beobachtet haben. (Symbolbild)
Die Polizei sucht sowohl nach den Angreifern als auch Zeugen, die die Tat beobachtet haben. (Symbolbild)  © Jaromír Chalabala/123RF

In Leipzig ist am Donnerstagabend ein 18-Jähriger Opfer eines schweren Raubüberfalls geworden.

Wie die Polizei mitteilte, hatte der junge Mann gegen 18.30 Uhr das Allee-Center in Leipzig-Grünau über den Südausgang verlassen, als er bemerkte, dass ihm mehrere Personen folgten. Auf dem S-Bahn-Übergang in Richtung Breisgaustraße drehte er sich um und sah sich plötzlich drei anderen jungen Männern konfrontiert.

Das Trio ging kurz darauf mit Schlägen auf ihn los. Die Angreifer entwendeten sowohl seine Kleidungsstücke als auch andere Gegenstände im Wert von etwa 500 Euro.

Leipzig: 90.000 Euro Schaden! Brandstifter zünden SUV in Lindenau an
Leipzig Feuerwehreinsatz 90.000 Euro Schaden! Brandstifter zünden SUV in Lindenau an

Als ein Passant den Angriff bemerkte, flüchteten die drei.

Rettungskräfte brachten den 18-Jährigen wegen seiner Verletzungen in ein Krankenhaus, wo er ambulant behandelt wurde.

Jugendliche sollen Angriff beobachtet haben

Die Polizei fahndet nun nach den Tätern. Alle drei sollen nach den bisherigen Aussagen zwischen 16 und 18 Jahren alt gewesen sein und Arabisch gesprochen haben. Darüber hinaus liegen folgende Infos über sie vor:

Person 1

  • Etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß
  • Leichter Oberlippenbart
  • Dunkle Hautfarbe
  • Trug eine weiße Jacke mit Kapuze und schwarzer Winterweste darüber sowie eine schwarze Hose.

Person 2 und 3

  • Etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß
  • Dunkle Hautfarbe
  • Komplett schwarz gekleidet mit Kapuzen auf dem Kopf.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts des schweren Raubes und sucht dabei auch weitere Zeugen, die Hinweise zu der Tat geben können. Unter anderem sollen mehrere Jugendliche das Geschehen beobachtet haben.

Diese werden gebeten, sich bei der Leipziger Kripo unter der Telefonnummer 034196646666 zu melden.

Titelfoto: Jaromír Chalabala/123RF

Mehr zum Thema Leipzig Crime: