Sie raubten einen 80-Jährigen aus: Kripo sucht zwei flüchtige Männer

Leipzig - Am gestrigen Dienstag wurde ein 80-jähriger Leipziger zum Opfer eines Überfalls. Nun sucht die Polizei nach den beiden flüchtigen Tätern.

Die Polizei fahndet nach zwei flüchtigen Tätern. (Symbolbild)
Die Polizei fahndet nach zwei flüchtigen Tätern. (Symbolbild)  © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Wie Polizeisprecherin Dorothea Benndorf berichtete, spielte sich der Vorfall gegen 15.33 Uhr in der Lortzingstraße ab, wo der 80-jährige Inhaber eines Geschäfts gerade seinen Laden aufsperrte.

Plötzlich wurde er von zwei unbekannten Männern angesprochen und um Hilfe gebeten, woraufhin sie gemeinsam den Laden betraten.

Dann ging alles ganz schnell: Einer der Männer entriss dem 80-Jährigen eine Dokumentenmappe, in der sich unter anderem ein niedriger vierstelliger Bargeldbetrag befand.

Leipzig: Coronavirus in Leipzig: Weitere Lockerungen für den Zoo
Leipzig Coronavirus in Leipzig: Weitere Lockerungen für den Zoo

Nach einer kurzen Rangelei gelang den Männern mit der Mappe die Flucht. Dabei wurde eine zufällig vorbeikommende Polizeibeamtin auf die Situation aufmerksam und nahm sofort die Verfolgung auf.

In der Nähe des Leipziger Zoos verlor die Polizistin die Täter leider aus den Augen, fand jedoch die geklaute Mappe in einem Gebüsch. Vom Bargeld fehlte jedoch jede Spur.

Die beiden Männer wurden wie folgt beschrieben:

1. Person:

  • circa 18 Jahre alt
  • circa 1,75 Meter groß
  • schmales Gesicht
  • schlanke Statur
  • dunkle Haare
  • dunkelblau-schwarze Jacke, graue Hose
  • südländischer Phänotyp

2. Person:

  • circa 25 Jahre alt
  • 1,80 Meter groß
  • schmales Gesicht
  • schlanke Statur
  • dunkle Haare
  • schwarze Jacke, schwarze Hose, helle Turnschuhe
  • südländischer Phänotyp.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Raubes. Wer Hinweise zu den beiden Tatverdächtigen geben kann, soll sich bei der Kripo Leipzig unter der Telefonnummer 0341/96646666 melden.

Titelfoto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Leipzig Crime: