Tausende Euro erbeutet! Trickbetrüger führt 91-Jährigen hinters Licht

Leipzig - Im Leipziger Stadtteil Lößnig fiel ein 91-Jähriger am gestrigen Montag auf die dreiste Masche eines Trickbetrügers rein.

Ein Senior fiel auf einen dreisten Betrüger rein. (Symbolbild)
Ein Senior fiel auf einen dreisten Betrüger rein. (Symbolbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Gegen 12 Uhr stand ein Unbekannter vor der Tür des Senioren in der Etzelstraße und gab sich bei ihm als Mitarbeiter einer Krankenversicherung aus.

Leider war er mit dieser Täuschung erfolgreich und wurde in die Wohnung gelassen, wo er sich schon bald wichtige Bank- und Versicherungsdokumente zeigen ließ. Außerdem erfragte er die PIN-Nummer des 91-Jährigen.

Schließlich gab der Betrüger vor, die EC-Karte des Rentners prüfen zu wollen, woraufhin sie ihm tatsächlich ausgehändigt wurde. Mit ihr verschwand er dann aus der Wohnung - mit dem Versprechen, sie später wieder zurückzubringen.

Angriff auf AfD-Bundestags-Abgeordneten in Leipzig
Leipzig Politik Angriff auf AfD-Bundestags-Abgeordneten in Leipzig

Als dies nach einer Weile nicht geschehen war, wurde der 91-Jährige misstrauisch, ließ seine Karte sperren und verständigte die Polizei.

Der Betrüger hatte allerdings schnell gearbeitet und vor der Sperrung bereits einen niedrigen vierstelligen Betrag vom Konto des Senioren abgebucht.

Die Polizei hat nun Ermittlungen wegen Computerbetrugs und Diebstahls aufgenommen.

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema Leipzig Crime: