Teilnehmer fliehen vor Polizei: Wieder Corona-Verstöße bei nicht angemeldeter Demo

Rötha - Ist das die neue Masche der Anti-Corona-Demonstranten?

Die Polizei konnte etwa 15 Personen feststellen, die an der Demonstration teilgenommen haben sollen. (Symbolbild)
Die Polizei konnte etwa 15 Personen feststellen, die an der Demonstration teilgenommen haben sollen. (Symbolbild)  © foottoo/123rf

In Rötha im Landkreis Leipzig ist es am Sonntagabend, gegen 18.30 Uhr, zu einer nicht angemeldeten Demo gekommen, laut Polizei inklusive mehrerer Verstöße gegen die Corona-Schutz-Verordnung.

Zwischen 30 und 50 Personen sollen sich für den Aufzug versammelt haben. Kurz vor Eintreffen der Ordnungshüter habe sich der Protest jedoch aufgelöst.

Als die Beamten vor Ort waren, hatten sich die meisten Demonstranten bereits aus dem Staub gemacht.

Die Polizei kontrollierte mehrere Fahrzeuge, konnte dabei etwa 15 Personen feststellen, die vermutlich an der Demonstration teilgenommen hatten, hieß es am Montag.

Es wurden zunächst Anzeigen gegen Unbekannt wegen Verstoßes gegen das Versammlungsrecht sowie die Corona-Schutz-Verordnung gestellt.

Titelfoto: foottoo/123rf

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0