Überfall im Palmengarten! Jugendlicher von Personengruppe ausgeraubt und verletzt

Leipzig - Der Palmengarten bleibt weiterhin ein Leipziger Kriminalitäts-Schwerpunkt: In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde dort ein Jugendlicher ausgeraubt und verletzt.

Die Polizei sucht nach Hinweisen zu der Personengruppe aus dem Palmengarten. (Symbolbild)
Die Polizei sucht nach Hinweisen zu der Personengruppe aus dem Palmengarten. (Symbolbild)  © Patrick Seeger/dpa

Wie Philipp Jurke von der Leipziger Polizeidirektion berichtete, wurde der Jugendliche im Zeitraum zwischen 2.40 Uhr und 3.30 Uhr von einer Gruppe bestehend aus etwa 15 Personen angesprochen.

Dann ging alles ganz schnell: Ein Mann aus der Gruppe schnappte sich das Handy des Teenagers. Als dieser daraufhin protestierte, wurde er ins Gesicht geschlagen.

Kurz darauf entfernten sich sowohl der Jugendliche als auch die Gruppe aus dem Palmengarten. Der Geschädigte musste sich aufgrund seiner Verletzungen ins Krankenhaus begeben.

Leipzig: Coronavirus in Leipzig: Ab sofort gilt in der Messestadt die 3G-Regel!
Leipzig Coronavirus in Leipzig: Ab sofort gilt in der Messestadt die 3G-Regel!

Der Handy-Dieb wurde wie folgt beschrieben:

  • arabischer Phänotyp
  • Basecap mit der Aufschrift "Hilfiger"

Die Polizei hat Ermittlungen wegen Raubs aufgenommen.

Zeugen sollen sich bei der Kriminalpolizei Leipzig unter der Telefonnummer 034196646666 melden.

Titelfoto: Patrick Seeger/dpa

Mehr zum Thema Leipzig Crime: