Unbekannte setzen Firmenwagen und Holzstapel in Leipzig-Connewitz in Flammen

Leipzig - In der Nacht zum Dienstag waren Brandstifter in Leipzig-Connewitz unterwegs. 

Gegen 4.20 Uhr fing das am Straßenrand geparkte Auto Feuer.
Gegen 4.20 Uhr fing das am Straßenrand geparkte Auto Feuer.  © Einsatzfahrten Leipzig

Gegen 2.15 Uhr ging laut der Leipziger Polizei der erste Alarm ein: Anwohner der Bornaischen Straße meldeten einen brennenden Holzstapel, den die Polizeistreife vor Ort mit einem Feuerlöscher löschen konnte. 

Augenzeugen hatten beobachtet, wie ein Unbekannter mehrere Holzlatten, die als Schutz an einem Baum angebracht waren, auf einem Fußweg übereinander gelegt und angezündet hatte. Danach war der Unbekannte geflüchtet. 

Gegen 4.20 Uhr dann brannte ebenfalls auf der Bornaischen Straße in Höhe der Wiedebachpassage ein Ford Focus. Durch die Feuerwehr wurde der Brand gelöscht. Bei dem Auto soll es sich um den Firmenwagen einer Security-Firma gehandelt haben. 


Der Ford brannte komplett aus.
Der Ford brannte komplett aus.  © Einsatzfahrten Leipzig

Das Polizeiliche Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum (PTAZ) des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung übernommen. 

Titelfoto: Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0