Wollte er etwa Impfstoff klauen!? 46-Jähriger dringt in Impfzentrum ein!

Belgern - Die Corona-Pandemie treibt offenbar viele Menschen zu verzweifelten Handlungen. In Belgern in Nordsachsen ist Montagnacht ein Mann (46) in das Impfzentrum an der Mühlbergstraße eingedrungen!

Glücklicherweise konnte der Mann gestellt werden, bevor er schlimmeres angerichtet hatte. (Symbolbild)
Glücklicherweise konnte der Mann gestellt werden, bevor er schlimmeres angerichtet hatte. (Symbolbild)  © Jaromír Chalabala/123RF

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte sich der 46-jährige Deutsche gegen 22.45 Uhr Zugang zu dem Gelände verschafft, indem er vermutlich unter einem Zaun hindurchgekrochen war.

Glücklicherweise konnte er gestellt werden, noch bevor er schlimmeres angerichtet hatte. Denn bereits nachdem über eine Tür in das Gebäude gelangt war, wurde er auch schon von Mitarbeitern des Wachschutzes erwischt.

Der 46-Jährige wurde daraufhin aufgefordert, das Gelände zu verlassen. Dem soll er jedoch nur widerwillig nachgekommen sein.

Der Mann muss sich nun wegen Hausfriedensbruchs verantworten.

Titelfoto: Jaromír Chalabala/123RF

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0