17-jähriger Autodieb verursacht Unfall mit geklautem Transporter

Wurzen - Am Montagmittag wurde die Polizei informiert, dass es zwischen Eilenburg und Wurzen einen Unfall gegeben hätte.

Die Polizei konnte den Unfallverursacher fassen. (Symbolbild)
Die Polizei konnte den Unfallverursacher fassen. (Symbolbild)  © Angela Rohde/123rf

Eine Zeuge beobachtete, wie ein weißer Renault-Transporter auf einem Feld stand und von einem jungen Mann auffällig untersucht wurde.

Als der Zeuge anhielt, um dem jungen Mann zu helfen, lehnte dieser die Hilfe ab und gab lediglich an, dass es sich um sein Fahrzeug handle.

Daraufhin alarmierte der Zeuge die Polizei, da ihm die Situation äußerst eigenartig vorkam. 

Am Unfallort angekommen, konnten die Beamten den jungen Mann nicht mehr auffinden. Der Transporter stand jedoch noch auf dem Feld.

Eine Überprüfung ergab, dass es sich um ein gestohlenes Fahrzeug handelte, dass wenige Stunden zuvor aus Eilenburg entwendet wurde.

Eine umfangreiche Suche in der näheren Umgebung brachte schließlich den Erfolg: Der 17-jährige Unfallverursacher konnte von der Polizei gestellt werden.

Zwar gab er an, dass er den Transporter nicht gefahren sei und den Unfall verursacht habe. Zeugen berichteten jedoch, dass sie ihn am Steuer gesehen hatten. 

Der 17-Jährige ist nach Angaben der Beamten bereits polizeibekannt. Zum Zeitpunkt des Vorfalls stand er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls und der Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Der 17-Jährige war bereits polizeibekannt. (Symbolbild)
Der 17-Jährige war bereits polizeibekannt. (Symbolbild)  © 123rf.com/foottoo

Titelfoto: 122rf/Angela Rohde

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0