Drei Demos am Samstag in Leipzig: Polizei rechnet mit Tausenden Teilnehmern

Leipzig - Die Polizei in Leipzig bereitet sich auf einen weiteren Großeinsatz wegen mehrerer Demonstrationen vor.

Am Samstag finden in Leipzig drei Demonstrationen unter dem Motto "Alle zusammen - autonom, widerständig, unversöhnlich!" statt. (Symbolbild)
Am Samstag finden in Leipzig drei Demonstrationen unter dem Motto "Alle zusammen - autonom, widerständig, unversöhnlich!" statt. (Symbolbild)  © 123RF/inkdrop

Bei drei Versammlungen am kommenden Samstag sei mit einer Teilnehmerzahl im vierstelligen Bereich zu rechnen, teilte die Polizei am Montag mit.

Sie ordnet die Demonstrationen dem "linken beziehungsweise linksextremistischen Spektrum" zu und soll von Kräften der Bereitschaftspolizei sowie von Beamten aus anderen Bundesländern unterstützt werden.

Geplant sind die Demos laut Polizei in der Zeit von 16 bis etwa 21 Uhr. Sie sollen an verschiedenen Punkten in der Stadt starten (Augustusplatz, Karl-Heine-Straße und Lene-Voigt-Park) und nach Connewitz führen, wo für den Abend eine Abschlusskundgebung geplant ist.

Auto erfasst Radfahrer und kracht in Pfosten: Mehrere Verletzte im Leipziger Osten
Leipzig Unfall Auto erfasst Radfahrer und kracht in Pfosten: Mehrere Verletzte im Leipziger Osten

Im Internet wird unter dem Motto "Alle zusammen - autonom, widerständig, unversöhnlich!" zu dem Protest aufgerufen.

Zuletzt war im September in Leipzig eine Demonstration mit mehreren Tausend Teilnehmern nicht friedlich geblieben.

Aus dem Aufzug flogen unter anderem Steine gegen mehrere Bankgebäude, später wurden im Stadtteil Connewitz eine große Barrikade und ein kleineres Feuer auf der Straße entzündet. Laut Polizei wurden sieben Beamte bei dem Einsatz leicht verletzt.

Titelfoto: 123RF/inkdrop

Mehr zum Thema Leipzig: