Eigene Wände ohne Stress: Neues Wohnprojekt für Obdachlose in Leipzig

Leipzig - Obdachlose sollen in Leipzig auch ohne große Voraussetzungen eine Wohnung erhalten.

Anhand des Projekts zur Unterstützung obdachloser Menschen soll ein Leitfaden für weitere sächsische Kommunen entwickelt werden. (Symbolbild)
Anhand des Projekts zur Unterstützung obdachloser Menschen soll ein Leitfaden für weitere sächsische Kommunen entwickelt werden. (Symbolbild)  © dpa/Marijan Murat

Der Freistaat unterstützt ein Modellprojekt "Eigene Wohnung" der Wohnungslosenhilfe mit insgesamt 111.000 Euro, wie das Sozialministerium am Donnerstag mitteilte.

Die Obdachlosen sollen in eine eigene Wohnung mit Mietvertrag vermittelt werden, ohne dass eine Teilnahme an Therapien oder Abstinenz Bedingung sind.

Die Hilfe soll personenzentriert entwickelt und der gesamte Prozess durch soziale Maßnahmen intensiv begleitet werden.

Schwerer Unfall in Leipzig: Lieferdienst-Transporter erfasst 67-Jährige und ihre Enkelin
Leipzig Unfall Schwerer Unfall in Leipzig: Lieferdienst-Transporter erfasst 67-Jährige und ihre Enkelin

Ziel der mit der Stadt Leipzig getroffenen Vereinbarung sei die Entwicklung eines sächsischen Handlungsleitfadens für andere interessierte Kommunen.

Das Projekt wird wissenschaftlich begleitet.

Titelfoto: dpa/Marijan Murat

Mehr zum Thema Leipzig: