Einbrecher klaut Alkohol aus Haus in Leipzig und schläft auf Grundstück ein

Leipzig - Ein mutmaßlicher Einbrecher hat im Stadtteil Probstheida seine alkoholische Beute gleich vor Ort konsumiert und ist anschließend am Tatort eingeschlafen.

Der Einbrecher hat den geklauten Alkohol noch am Tatort getrunken und ist danach eingeschlafen. (Symbolbild)
Der Einbrecher hat den geklauten Alkohol noch am Tatort getrunken und ist danach eingeschlafen. (Symbolbild)  © 123RF/Sergei Fuss

Ersten Erkenntnissen zufolge sei ein 51-jähriger Mann am frühen Donnerstagmorgen zwischen 3 und 6 Uhr über ein offen stehendes Fenster in ein Einfamilienhaus eingestiegen, teilte die Polizei am heutigen Freitag mit.

Nachdem er verschiedenste alkoholische Getränke an sich genommen hatte, habe er die Flaschen noch auf dem Grundstück des Hauses geleert und sei neben einem Schuppen im Garten eingeschlafen.

Dort habe ihn der ebenfalls 51 Jahre alte Hausbesitzer am Morgen gefunden und sofort die Polizei informiert.

Die Beamten nahmen den betrunkenen Verdächtigen in Gewahrsam. Ein Atemalkoholtest habe einen Wert von 3,09 Promille ergeben. Er soll am Freitag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen gegen den Mann aufgenommen.

Titelfoto: 123RF/Sergei Fuss

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0