"Elefant, Tiger & Co.": Leipzigs Babyfant nimmt endlich zu, doch nun gibt's ein neues Problem

Leipzig - Neue Hoffnung für das Sorgenkind des Leipziger Zoos: Der kleine Elefant Kiran hat endlich zugenommen! Doch kaum gibt's beim Gewicht des im Januar geborenen Babyelefanten Entwarnung, taucht schon ein neues Problem auf.

Der kleine Kiran ist momentan das Sorgenkind des Leipziger Zoos.
Der kleine Kiran ist momentan das Sorgenkind des Leipziger Zoos.  © Screenshot/MDR-Mediathek

Der niedliche Babyfant Kiran macht's seinen Pflegern bisher wirklich nicht leicht: Wochenlang hatte das kleine Leichtgewicht nicht zunehmen wollen - ganz im Gegenteil. 

Doch der Kampf um jedes Gramm trägt nun Früchte: Kiran hat endlich wieder sein Geburtsgewicht erreicht - stattliche 141 Kilogramm!

"Er schien ja tatsächlich irgendwie mit irgendeiner Entzündung im Körper zu tun zu haben, wo wir nicht genau wussten, wo sie herkam und das hat er jetzt dank Antibiotikum ganz gut überstanden", freut sich Thomas Günther vom Zoo Leipzig in der MDR-Sendung "Elefant, Tiger & Co." über den neuen Appetit seines Sprösslings.

"Am fünften Tag in Folge sind wir mit einem Kilo am Tag dabei", sagt Günther. Mittlerweile habe Kiran sogar einen "ordentlichen Bauch". "Vorher war er wirklich schon so ein dünner Hering."

Doch trotz der großen Freude über die Gewichtszunahme des kleinen Rüsseltiers macht sich Günther Sorgen. Denn es gibt ein neues Problem: Kiran mag kein Wasser trinken! "Nur feste Nahrung ist aber nicht", stellt Günther klar.

Bleibt also nur abzuwarten, was sich die Mitarbeiter des Leipziger Zoos dieses Mal wieder einfallen lassen, um den süßen Kiran doch noch für Wasser zu begeistern.

Hier könnt Ihr die ganze Folge sehen:

"Elefant, Tiger & Co." läuft immer freitags um 19.50 Uhr im MDR-Fernsehen.

Titelfoto: Screenshot/MDR-Mediathek

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0