"Elefant, Tiger & Co.": Familienzuwachs für Kiran und ein Abschied bei den Zebras

Leipzig - Bei "Elefant, Tiger & Co." ging es am Freitag um einige Veränderungen im Leipziger Zoo: Zebra-Jungtier Mario begab sich auf große Reise, während Kiran offenbar ein paar Mitglieder zu seiner Elefanten-Familien hinzufügte.

Premiere im Leipziger Zoo: Kiran scheint sich mittlerweile sogar mit Leitkuh Kewa anzufreunden.
Premiere im Leipziger Zoo: Kiran scheint sich mittlerweile sogar mit Leitkuh Kewa anzufreunden.  © Screenshot/MDR

Für Kiran war es ein aufregendes Jahr mit zahlreichen Veränderungen.

Nachdem der kleine Elefant im Januar das Licht der Welt erblickt hatte (TAG24 berichtete), war seine Mama Rani zunächst ganz schön überfordert. Erst die Hilfe durch Tantchen Don Chung brachte Ruhe in das Gefüge.

Als dann im September die Berliner Elefanten einzogen, hatte sich Rani bereits in ihrer Rolle als Mama eingefunden und hatte nur Augen für ihren Kleinen. Mittlerweile kümmern sich jedoch auch die beiden Ex-Berlinerinnen Thuza und Pantha um ihn. "Es entsteht so ein richtiges Herdenleben. Das ist für uns schön zu sehen", erklärt Tierpfleger Thomas Günther.

In der aktuellen Folge nähert sich Kiran sogar Leitkuh Kewa an. "Das hab ich auch noch nicht gesehen. Das lässt das Tierpfleger-Herz doch höher schlagen."

Spannung beim Zebra-Abschied: Mario tritt plötzlich zu

Zebra-Junghengst Mario sorgt bei seinem Umzug für einiges an Aufregung.
Zebra-Junghengst Mario sorgt bei seinem Umzug für einiges an Aufregung.  © Screenshot/MDR

Bei den Zebras heißt es derweil Abschied nehmen: der eineinhalbjährige Hengst Mario soll nach Frankreich umziehen.

Dazu muss er jedoch erst einmal in den Anhänger verladen werden und das gestaltete sich als schwieriger als gedacht. Denn nachdem klar war, dass der Hänger nicht vor den Zebrastall passt, musste das Verladen über den Stall der Säbel-Antilopen erfolgen. Hieß in diesem Fall: Alle Antilopen an die frische Luft und dann noch Mario einmal quer durch das Gebäude leiten.

Als der junge Hengst bereits auf dem Hänger war, wurde es sogar nochmal richtig spannend: Weil ihm die Sache offensichtlich nicht geheuer war, trat Mario plötzlich gegen die Anhänger-Tür und verpasste einem der Tierpfleger sogleich eine Platzwunde. "Das ist schon nicht ohne", kommentierte Tierpfleger Marco Mehner den Vorfall.

Letztendlich war die Aktion aber dennoch ein Erfolg und Mario begab sich auf große Reise.

Die nächste Folge "Elefant, Tiger & Co." läuft am Freitag, 11. Dezember, um 19.50 Uhr im MDR.

Titelfoto: Screenshot/MDR

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0