"Elefant, Tiger & Co.": Fuchs, du hast den Flamingo gestohlen? Ein Zoo-Krimi in Leipzig

Leipzig - Mysteriöses geht im Zoo Leipzig vor sich: Es scheinen Flamingos zu verschwinden! Doch es gibt einen dringenden Verdächtigen...

Wie viele Flamingos fehlen wirklich? Und was ist mit ihnen passiert?
Wie viele Flamingos fehlen wirklich? Und was ist mit ihnen passiert?  © Screenshot/MDR-Mediathek

Tierpfleger Jens Hirmer hat einen schlimmen Verdacht: Im Fuchsbau wurden rosa Federn gefunden. Könnten etwa Tiere fehlen?

Ein Gruppenfoto der Flamingos soll Klarheit verschaffen. Denn die rosa Vögel seien erst im Februar gezählt worden - zwei Mal jährlich ist "Inventur".

Doch das Foto bringt leider nicht das gewünschte Ergebnis. "Schockierend", sagt Hirmer in der MDR-Sendung "Elefant, Tiger und Co." vom gestrigen Freitagabend. "Also ich schiebe das jetzt darauf, dass ich mich verzähle." 

Der Grund: Immer wieder kommt der Tierpfleger beim zählen auf 67 Flamingos. "Da fehlen ehrlich gesagt 20!" Ein oder zwei rosa Vögel hätte der Fuchs laut Hirmer holen können, aber gleich 20? Das wäre doch eigentlich aufgefallen.

Dennoch: Der Fuchs bleibt der Hauptverdächtige Nummer eins, die Spuren führen eindeutig zu ihm. Doch auch der Waschbär steht auf der Liste der Verdächtigen.

Der Detektivsinn des Tierpflegers ist geweckt: "Das müssen wir jetzt genau wissen, weil das wäre ja ein immenser Verlust." Hirmer zählt immer wieder nach, doch es bleibt bei 67! "Ich glaube, da muss ich erstmal drüber schlafen", sagt der Tierpfleger schließlich. 

Dann soll bei den Flamingos noch einmal per Hand nachgezählt werden. Auf das Ergebnis müssen wir aber leider noch bis nächste Woche warten...

Die ganze Folge im Video:

Die beliebte Zoo-Doku-Soap "Elefant, Tiger & Co." läuft immer freitags ab 19.50 Uhr im MDR-Fernsehen. 

Titelfoto: Screenshot/MDR-Mediathek

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0