Er soll eine Frau verfolgt und vergewaltigt haben: Wer kennt diesen Mann?

Weißenfels - Die Polizei im Burgenlandkreis sucht mit einem Phantombild nach einem Mann, der bereits vor mehr als zwei Jahren eine Frau vergewaltigt haben soll.

Mit einem Phantombild wird der Unbekannte nun gesucht.
Mit einem Phantombild wird der Unbekannte nun gesucht.  © 123RF/angelarohde, Polizei Burgenlandkreis

Wie die Polizei im Burgenlandkreis berichtete, war das Opfer am 9. September 2017 gegen Mitternacht zu Fuß von der Neustadt in Weißenfels in Richtung Bahnhof unterwegs. 

Der Täter folgte ihr auf dieser Strecke. Am Güterbahnhof fand schließlich der sexuelle Übergriff statt. 

Das Opfer hat die Tat erst in diesem Jahr der Polizei gemeldet, da die Frau bisher aus Angst schwieg. Es liegt eine Beschreibung des Täters vor:

  • arabisch aussehender Typ
  • ca. 20 bis 30 Jahre alt,
  • 1,75 -1,80 Meter groß,
  • sportlich-schlanke Statur und leichter Bartansatz
  • dunkelbraune bis schwarze Haare, an den Seiten sehr kurz, Deckhaar leicht nach hinten gegelt
  • bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenpulli, schwarzer Jogginghose mit seitlichen weißen Streifen und schwarzen Turnschuhen

Mithilfe des nun erstellten Phantombilds erhofft sich die Polizei Hinweise zu der abgebildeten Person aus der Bevölkerung. 

Wer diesen Mann kennt, soll sich beim Polizeirevier im Burgenlandkreis oder telefonisch unter der Telefonnummer 03443282293 melden. 

Titelfoto: 123RF/angelarohde, Polizei Burgenlandkreis

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0