"Fest der Solidarität", Klima-Messe, Fahrrad-Demo: Das ist heute in Leipzig los

Leipzig - Trotz des anhaltenden Regens finden am heutigen Samstag in Leipzig und Umgebung wieder mehrere Demonstrationen, Aufzüge und Kundgebungen statt. Die Polizei warnt vor Verkehrseinschränkungen.

In Leipzig sind am Samstag einige Veranstaltungen geplant. (Symbolbild)
In Leipzig sind am Samstag einige Veranstaltungen geplant. (Symbolbild)  © 123RF/macor

Das wohl größte Ereignis wird das "Fest der Solidarität" auf der Hildegardstraße in Volkmarsdorf, wo unter anderem Infostände, Theater, Musik und Diskussionsrunden auf dem Tagesplan stehen.

Mittelpunkt der Veranstaltung, die um 14 Uhr startet und etwa fünf Stunden dauern soll, ist der Protest gegen Abschiebungen.

Außerdem geplant für Samstag ist Leipzig erste Klimamesse auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz. Auch für dieses Event (Start um 10 Uhr) sind zahlreiche Programmpunkte wie Redebeiträge und Infostände geplant. Lokale Umwelt- und Klimagruppen stellen dort ihre Arbeit vor.

Leipzig: Leipziger Markttage beginnen! Verkaufsoffener Sonntag und Weltrekord geplant
Leipzig Lokal Leipziger Markttage beginnen! Verkaufsoffener Sonntag und Weltrekord geplant

Besucher und Besucherinnen dieser Veranstaltung dürfen sich laut "Fridays for Future" übrigens auf einen Special Guest freuen: Klima-Aktivistin Luisa Neubauer (25) wird am Samstag vor Ort sein.

Sportlich geht es bei der Genossenschaft "Solidarische Landwirtschaft 'Rote Beete'" zu, die eine Fahrraddemo vom Leipziger Osten nach Taucha veranstaltet. Der Anlass: Die Gruppe, die sich für solidarische und ökologische Landwirtschaft einsetzt, feiert ihr zehntes Jubiläum. Los geht es um 14 Uhr vor dem Pöge-Haus in der Hedwigstraße.

Die Polizeidirektion Leipzig hat angekündigt, gemeinsam mit den Versammlungsbehörden und Ordnungsämtern einen Blick auf das Geschehen am Samstag zu haben. Auch Kräfte der Bereitschaftspolizei sowie ein Hubschrauber werden zur Absicherung hinzugezogen.

Titelfoto: 123RF/macor

Mehr zum Thema Leipzig: