Selbstentzündung? Wieder Brand im Schönauer Park

Leipzig - Mittwochnacht ist es im Schönauer Park in Leipzig wieder einmal zu einem Brand gekommen. Dieses Mal war das Gelände des Grünflächenamtes betroffen.

Im Schönauer Park in Leipzig ist es Mittwochnacht wieder einmal zu einem Brand gekommen.
Im Schönauer Park in Leipzig ist es Mittwochnacht wieder einmal zu einem Brand gekommen.  © Einsatzfahrten Leipzig

Wie eine Sprecherin der Polizei gegenüber TAG24 erklärte, war Baumverschnitt auf einer Fläche von zehn mal 20 Quadratmetern betroffen. "Die Meldung ging bei uns kurz vor 0 Uhr ein", so die Sprecherin.

Die Feuerwehr sowie die Polizei eilten herbei. Nachdem eine stabile Wasserversorgung aufgebaut worden war, wurden die Flammen niedergeschlagen. 

Unterstützung erhielt die Feuerwehr dabei von der Fachgruppe Räumen des Technischen Hilfswerks (THW) in Leipzig. Mit dem Radlader wurde der Haufen auseinander gezogen und dann mit Netzwasser (Ist wie Seifenwasser beim Hände waschen) gründlich abgelöscht.

"Kurz vor 1 Uhr war der Einsatz beendet", so die Sprecherin der Polizei.

Zur Bekämpfung der Flammen wurde die Feuerwehr vom technischen Hilfswerk unterstützt.
Zur Bekämpfung der Flammen wurde die Feuerwehr vom technischen Hilfswerk unterstützt.  © Einsatzfahrten Leipzig

Laut Polizei wird vermutet, dass der Brand durch eine Selbstentzündung entstanden war.

Titelfoto: Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0