Autobrand in Leipzig: Fahrer zündet versehentlich sein Zuhause an

Leipzig - Diesen Flammen fiel weit mehr als nur ein Auto zum Opfer.

Die Feuerwehr konnte das Auto nicht mehr retten. Es brannte vollständig aus.
Die Feuerwehr konnte das Auto nicht mehr retten. Es brannte vollständig aus.  © Einsatzfahrten Leipzig

Auf der Zweinaundorfer Straße im Leipziger Stadtteil Anger-Crottendorf ist es Freitagnacht zum Brand eines Kleinwagens gekommen.

"Der Besitzer hatte offenbar darin gelebt und den Brand vermutlich selbst fahrlässig verursacht", erklärte Polizeisprecherin Sandra Freitag.

Der 62-Jährige soll noch versucht haben, seine Habseligkeiten aus dem brennenden Gefährt zu retten und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. "Er wurde ambulant behandelt", so die Polizeisprecherin.

Wodurch der 62-Jährige den Brand verursacht hatte, war zunächst noch unklar.
Wodurch der 62-Jährige den Brand verursacht hatte, war zunächst noch unklar.  © Silvio Bürger

Der entstandene Sachschaden wurde noch nicht beziffert.

Titelfoto: Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig Feuerwehreinsatz: