Feld in Flammen: Strohballen-Brand im Landkreis Leipzig sorgt für Feuerwehreinsatz

Parthenstein - Heftiger Brand am Dienstagabend auf einem Feld an der S49 bei Parthenstein (Landkreis Leipzig): Etwa 100 Strohballen sollen in Flammen stehen!

Einsatzkräfte der Feuerwehr versuchen den Brand zu löschen.
Einsatzkräfte der Feuerwehr versuchen den Brand zu löschen.  © Sören Müller

Einsatzkräfte der Feuerwehren Parthenstein und Naunhof sind derzeit vor Ort und versuchen das Feuer zu löschen und ein Übergreifen der Flammen zu verhindern.

Laut TAG24-Informationen vom Brandort soll sich ein Kuhstall in unmittelbarer Nähe befinden.

Update, 24. März, 12.05 Uhr: Kripo ermittelt wegen Brandstiftung

Wie die Polizei berichtete, wurden die Einsatzkräfte am Dienstagabend gegen 20.15 Uhr von einem Hinweisgeber über den Brand in dem umzäunten Gelände informiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass unbekannte Täter auf dem Weidegelände einen Strohfeim von etwa 400 Ballen in Brand gesetzt hatten.

Insgesamt waren 41 Feuerwehrleute an den Löscharbeiten beteiligt. Unter anderem kam ein Greifer zum Einsatz, der die Ballen zum kontrollierten Abbrennen auseinander ziehen musste.

Nach Angaben der Polizei wurden etwa 300 Strohballen bei dem Feuer beschädigt und sind nun unbrauchbar. Die Höhe des Sachschadens wurde mit circa 15.000 Euro beziffert. Brandursachenermittler sind vor Ort im Einsatz, außerdem hat die Kripo die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen.

Etwa 100 Strohballen sollen in Flammen stehen - ein Übergreifen auf weitere Ballen und einen Kuhstall soll verhindert werden.
Etwa 100 Strohballen sollen in Flammen stehen - ein Übergreifen auf weitere Ballen und einen Kuhstall soll verhindert werden.  © Sören Müller

In der Nacht waren Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Pomßen, Klinga, Naunhof, Großsteinberg und Grethen vor Ort.

Titelfoto: Sören Müller

Mehr zum Thema Leipzig Feuerwehreinsatz: