Feuerwehreinsatz im Landkreis Leipzig: Stall steht lichterloh in Flammen

Groitzsch - Die Feuerwehren von Groitzsch und Großstolpen bei Leipzig waren am Mittwochabend im Einsatz, um einen Vollbrand auf einem Feld zu löschen.

Der Stall bei Groitzsch stand am Mittwochabend lichterloh in Flammen.
Der Stall bei Groitzsch stand am Mittwochabend lichterloh in Flammen.  © Mike Köhler/Feuerwehr Groitzsch

Wie die Feuerwehr Groitzsch am Donnerstag berichtete, waren die Einsatzkräfte um 23.07 Uhr auf die Straße "Am kalten Feld" alarmiert worden, weil dort aus der Ferne ein unklarer Feuerschein erkennbar war.

Dieser entpuppte sich vor Ort als Vollbrand in einem Stallgebäude. Mit zwei Rohren rückten die 23 Einsatzkräfte an. Trotz schwieriger Wasserversorgung konnte der Brand nach eineinhalb Stunden gelöscht werden. Das Stallgebäude konnte jedoch nicht mehr gerettet werden und brannte komplett nieder.

Sachschaden und Brandursache sind der Feuerwehr nicht bekannt.

23 Kameraden der örtlichen Feuerwehren waren im Einsatz.
23 Kameraden der örtlichen Feuerwehren waren im Einsatz.  © Mike Köhler/Feuerwehr Groitzsch

Die Polizei hat die Ermittlungen dazu aufgenommen.

Titelfoto: Mike Köhler/Feuerwehr Groitzsch

Mehr zum Thema Leipzig Feuerwehreinsatz: