Heizgerät geht in Flammen auf: Zwei Verletzte bei Badezimmer-Brand

Leipzig - Unsachgemäßer Umgang mit einem Heizgerät hat am Donnerstag offenbar zu einem Brand in Liebschützberg (Nordsachsen) geführt.

Mehrere Feuerwehren waren nach Bekanntwerden des Brandes ebenfalls zum Ort des Geschehens geeilt. (Symbolbild)
Mehrere Feuerwehren waren nach Bekanntwerden des Brandes ebenfalls zum Ort des Geschehens geeilt. (Symbolbild)  © federicofoto/123RF

Wie die Polizei mitteilte, war das Feuer gegen 16.45 Uhr im Badezimmer eines Einfamilienhauses ausgebrochen.

Die 83-jährige Eigentümerin konnte sich noch selbst aus dem Haus retten, erlitt jedoch schwere Verletzungen. Ein Nachbar (67), der als Ersthelfer hinzukam, löschte den Brand. Dabei zog er sich allerdings leichte Verletzungen zu.

Der 67-Jährige wurde ambulant behandelt. Die Seniorin hingegen musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Leipzig: Teure Technik übersehen: Ungeschickte Diebe klauen Dummys
Leipzig Crime Teure Technik übersehen: Ungeschickte Diebe klauen Dummys

Durch den schnellen Einsatz des Nachbarn konnte ein Übergreifen des Brandes auf das Gebäude glücklicherweise verhindert werden. Dieses musste somit nicht gesperrt werden.

Die Höhe des Sachschadens war zunächst noch unklar.

Titelfoto: federicofoto/123RF

Mehr zum Thema Leipzig Feuerwehreinsatz: