Nach Kellerbrand in Laußig: Kripo startet Zeugenaufruf

Laußig - Nach einem verheerenden Brand im Landkreis Nordsachsen am Freitag hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Die Feuerwehr rückte am Freitag zu einem Einsatz in der Dübener Straße in Laußig an.
Die Feuerwehr rückte am Freitag zu einem Einsatz in der Dübener Straße in Laußig an.  © LausitzNews/Franz Schurig

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wird in diesem Fall wegen schwerer Brandstiftung ermittelt.

Wer Hinweise zum Brand oder wie dieser verursacht wurde geben kann oder wer Personen im oder am betroffenen Mehrfamilienhaus wahrgenommen hat, soll sich bei der Kripo in Torgau im Husarenpark 21 oder in Leipzig melden.

Telefonisch ist die Behörde unter der 03421756327 oder der 034196646666 zu erreichen.

Leipzig: Angler machen verdächtigen Fund in Leipzig: Brücke nach Sperrung wieder frei
Leipzig Angler machen verdächtigen Fund in Leipzig: Brücke nach Sperrung wieder frei

Am vergangenen Freitagnachmittag gegen 16 Uhr war im Keller eines Mehrfamilienhauses ein Brand ausgebrochen. Über 20 Bewohner mussten evakuiert werden. Vier Kinder wurden wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht, blieben aber unverletzt.

Die Mieter konnten mittlerweile in ihre Wohnungen zurückkehren.

Titelfoto: LausitzNews/Franz Schurig

Mehr zum Thema Leipzig Feuerwehreinsatz: