Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz: Volvo geht in Flammen auf

Leipzig - In der Nacht auf Mittwoch fackelte in Leipzig ein Auto ab.

Die Vorderseite des Wagens wurde bei dem Brand zerstört.
Die Vorderseite des Wagens wurde bei dem Brand zerstört.  © Einsatzfahrten Leipzig

Wie Polizeisprecherin Therese Leverenz TAG24 berichtete, wurden die Einsatzkräfte gegen 1.25 Uhr zum Clara-Zetkin-Park alarmiert.

Als die Beamten und Feuerwehrleute in der Sebastian-Bach-Straße eintrafen, stand dort ein Hybrid Volvo bereits in Vollbrand.

Trotz der schnellen Löscharbeiten konnte nicht mehr verhindert werden, dass der Wagen sowohl im Vorder- als auch Innenbereich ausbrannte.

Leipzig: Feuerwehr löscht Brand in Leipziger Dentallabor, doch dann passiert etwas Unerwartetes
Leipzig Feuerwehreinsatz Feuerwehr löscht Brand in Leipziger Dentallabor, doch dann passiert etwas Unerwartetes

Die genaue Ursache dafür konnte laut Leverenz noch nicht festgestellt werden, ein Brandursachen-Ermittler soll am Mittwoch Klarheit schaffen.

Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist bisher noch ungeklärt.
Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist bisher noch ungeklärt.  © Einsatzfahrten Leipzig

Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Titelfoto: Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig Feuerwehreinsatz: