War die Hitze schuld? Waldfläche im Colditzer Forst geht in Flammen auf

Colditz - Gleich mehrere Feuerwehren wurden am Mittwochnachmittag in den Colditzer Forst gerufen.

Die Feuerwehr war mit insgesamt 13 Fahrzeugen bei dem Brand.
Die Feuerwehr war mit insgesamt 13 Fahrzeugen bei dem Brand.  © Sören Müller

Wie ein Sprecher der Rettungsleitstelle gegenüber TAG24 mitteilte, ging die Alarmierung gegen 14 Uhr ein. Ersten Informationen zufolge hatten Mitarbeiter des Sachsenforsts einen Brand nahe der Bundesstraße 176 entdeckt und die Feuerwehr gerufen.

Einsatzkräfte der Feuerwehren unter anderem aus Bad Lausick, Colditz, Hohnbach und Schönbach eilten zum Ort des Geschehens. Dort hatten sich die Flammen auf einer Fläche von 100 mal 100 Meter ausgebreitet.

Dank des schnellen Einsatzes der Kameraden konnte das Feuer jedoch bereits nach kurzer Zeit gelöscht werden. "Gegen 15.09 Uhr war das Feuer aus und die ersten Kräfte konnten abziehen", so der Sprecher.

Leipzig: Beängstigende Verfolgungsjagd im Leipziger Osten: Trio will Jugendlichen die Fahrräder abnehmen
Leipzig Beängstigende Verfolgungsjagd im Leipziger Osten: Trio will Jugendlichen die Fahrräder abnehmen

Polizeisprecherin Sandra Freitag von der Leipziger Polizeidirektion zufolge ist die genaue Ursache für den Brand zwar noch unklar. "Ersten Erkenntnissen nach könnten jedoch Hitze und Trockenheit zu einer Selbstentzündung geführt haben. Hinweise auf eine Straftat gab es nicht."

Nachdem das Feuer gelöscht war, blieben einige Kameraden noch, um das Gebiet auf Glutnester zu überprüfen.
Nachdem das Feuer gelöscht war, blieben einige Kameraden noch, um das Gebiet auf Glutnester zu überprüfen.  © Sören Müller

Der entstandene Schaden konnte zunächst nicht beziffert werden.

Titelfoto: Sören Müller

Mehr zum Thema Leipzig Feuerwehreinsatz: