Wohnung im Leipziger Westen in Flammen: Feuerwehr findet leblose Bewohnerin

Leipzig - Bei einem Wohnungsbrand im Westen von Leipzig ist am frühen Mittwochmorgen eine Frau ums Leben gekommen.

Polizei und Feuerwehr rückten am frühen Mittwochmorgen im Westen von Leipzig an, eine Wohnung stand in Flammen. Eine Frau kam ums Leben.
Polizei und Feuerwehr rückten am frühen Mittwochmorgen im Westen von Leipzig an, eine Wohnung stand in Flammen. Eine Frau kam ums Leben.  © Christian Grube

Wie die Leipziger Polizei mitteilte, waren die Einsatzkräfte der Feuerwehr gegen 3.15 Uhr von einem Anwohner über das Feuer in einem Mehrfamilienhaus in der Felsenkellerstraße im Stadtteil Lindenau informiert worden.

Zwar habe die betroffene Wohnung zügig ausfindig gemacht und der Brand gelöscht werden können. Dennoch konnte eine 76-jährige Frau nur noch tot aus der Unterkunft geborgen werden.

Weitere Verletzte gab es nicht. Auch eine Evakuierung des Gebäudes sei nicht erforderlich gewesen.

Leipzig: Hochhausbrand in Leipzig: Bewohner muss ins Krankenhaus
Leipzig Feuerwehreinsatz Hochhausbrand in Leipzig: Bewohner muss ins Krankenhaus

Am Donnerstag teilte die Polizei mit, dass die Ermittlungen rund um die Brandursache nach wie vor auf Hochtouren laufen. Ein Fremdverschulden und eine vorsätzliche Verursachung des Feuers könnten aber "weitestgehend" ausgeschlossen werden.

Die Kripo führt die Ermittlungen nun wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Die Beamten haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
Die Beamten haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.  © Christian Grube

Originalmeldung vom 9. November, 8.37 Uhr; aktualisiert um 16.38 Uhr

Titelfoto: Christian Grube

Mehr zum Thema Leipzig Feuerwehreinsatz: