Ihr Kind saß noch im Wagen: Frau von eigenem Auto eingeklemmt

Wurzen - Eine 33-jährige Mutter wurde am heutigen Mittwochmorgen von ihrem eigenen Auto eingeklemmt. Ihr Kind (5) saß in dem Opel, als der Wagen plötzlich los rollte - die Frau versuchte das Auto zu stoppen...

Das Auto einer 33-Jährigen rollte los, obwohl ihr Kind (5) schon darin saß. (Symbolbild)
Das Auto einer 33-Jährigen rollte los, obwohl ihr Kind (5) schon darin saß. (Symbolbild)  © 123RF/Igor Daniel

Eine junge Mutter hatte in der Wurzner Theodor-Körner-Straße ihr fünfjähriges Kind ins geparkte Auto gesetzt und den Opel anschließend vom Beifahrersitz aus gestartet.

Doch der Gang war bereits eingelegt! "Der Opel setzte sich in Bewegung und rollte aus bisher ungeklärten Umständen mehrere Meter weit auf einen Kia", heißt es von der Polizei Leipzig.

Zusätzlich beschädigte der Opel auf seiner Fahrt noch einen Volkswagen.

Die Mutter versuchte den rollenden Wagen zu stoppen, doch sie wurde dabei zwischen ihrem eigenen Auto und dem Kia eingeklemmt!

Die Feuerwehr musste die Frau schließlich aus ihrer Notlage befreien. Sie wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. 

Großes Glück im ganzen Unglück: Das Kind blieb unverletzt.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.

Zu dem Unfall kam es in der Wurzner Theodor-Körner-Straße.
Zu dem Unfall kam es in der Wurzner Theodor-Körner-Straße.  © Screenshot/Google Maps

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0