Früher als geplant: Leipziger Klingerbrücke wieder für den Verkehr freigegeben

Leipzig - Autofahrer und Straßenbahngäste dürfen sich freuen: Die Klingerbrücke im Leipziger Zentrum-West wird schon am heutigen Freitag wieder für den Verkehr freigegeben. Eigentlich war eine Sperrung bis Ende des Monats geplant.

Die Arbeiten auf der Leipziger Klingerbrücke müssen vorerst wegen eines defekten Fahrzeugs pausiert werden. (Symbolbild)
Die Arbeiten auf der Leipziger Klingerbrücke müssen vorerst wegen eines defekten Fahrzeugs pausiert werden. (Symbolbild)  © Carsten Rehder/dpa

Zwanzig Tage lang sollte die Klingerbrücke zwischen dem 10. und dem 30. August gesperrt bleiben - doch wie die Stadt nun informiert, darf der Verkehr schon ab heute wieder rollen. 

Eigentlich sollte die Tragsicherheit der Brücke geprüft werden (TAG24 berichtete). Zur Vorbereitung sei in den vergangenen Tagen bereits der Fahrbahnbelag erneuert worden.

Grund für die plötzliche Unterbrechung der Arbeiten: Ein angemietetes Spezialfahrzeug sei kaputt, die Prüfung müsse also verschoben werden.

So würden neben einem geplanten Schienenersatzverkehr auch die Umleitungen für die Straßenbahnlinien 1 und 2 entfallen.

Für die Linie 32 und die Linie 8 gelten vom 22. bis 30. August allerdings trotzdem Änderungen: Zwischen Westplatz und Felsenkeller wird in beiden Richtungen mit Umleitung über Friedrich-Ebert-Straße, Waldplatz, Jahnallee und Zschochersche Straße gefahren.

Titelfoto: Carsten Rehder/dpa

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0