Gefährliche Körperverletzung in Leipzig: 24-Jähriger sticht auf sein Opfer ein

Leipzig - Mitten in der Leipziger Innenstadt zückte ein 24-Jähriger plötzlich ein Messer: Am gestrigen Sonntagabend soll er im Streit auf einen 23-Jährigen eingestochen haben.

Das Opfer musste mit einer Stichverletzung ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)
Das Opfer musste mit einer Stichverletzung ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)  © 123rf/Udo Herrmann

In der Petersstraße soll es aus bisher unklaren Gründen zur körperlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden Syrern gekommen sein, wie die Leipziger Polizei mitteilt.

Dabei habe der 24-Jährige ein Messer aus seiner Hose gezogen und auf sein Opfer eingestochen.

Mit einer Schnittwunde musste der 23-Jährige ins Krankenhaus gebracht werden.

"Der Tatverdächtige floh nach der Tat und konnte später durch Einsatzkräfte ergriffen werden", so ein Sprecher der Polizei.

Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Festnahme an.

Die Kriminalpolizei ermittelt.

Titelfoto: 123rf/Udo Herrmann

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0