Gefährlicher Verkehr: Schon wieder Unfälle mit Radfahrern in Leipzig

Leipzig - Erst am Montag sorgte der tödliche Zusammenstoß einer Fahrradfahrerin mit einem Lastwagen für Trauer und Wut in der Messestadt Leipzig (TAG24 berichtete). Am Mittwoch gab es nun die nächsten Unfälle.

An der Ecke Höltystraße/Chemnitzer Straße kam es am Mittwoch zu einem Zusammenstoß.
An der Ecke Höltystraße/Chemnitzer Straße kam es am Mittwoch zu einem Zusammenstoß.  © Anke Brod

1. Fall: Der erste Vorfall ereignete sich, als der 32-jährige Fahrer eines VW gegen 11.45 Uhr die Brandenburger Straße befuhr. Dort wollte er an der Ampelkreuzung rechts abbiegen. 

Nach Aussage der Polizei übersah er die 22-jährige Fahrradfahrerin, die auf dem rechten Radweg aus entgegengesetzter Fahrtrichtung kam. 

Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die Fahrradfahrerin stürzte und sich schwer verletzte. 

Sie wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 2300 Euro.

2. Fall: Im Stadtteil Probstheida fuhr der 22-jährige Fahrer eines Citroën C1 gegen 14 Uhr in die Chemnitzer Straße ein. 

Dabei übersah er eine von rechts auf dem Radweg fahrende 56-jährige Fahrradfahrerin und kollidierte mit dieser. 

Auch diese Radlerin stürzte und erlitt schwere Verletzungen, weswegen sie in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Im letzteren Fall ermittelt die Polizei nun wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Titelfoto: Anke Brod

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0