Giftige Blaualgen: Stadt warnt vor Kontakt mit Wasser des Auensees

Leipzig - Kinder und Hunde sollten künftig vom Wasser des Auensees in Leipzig-Wahren ferngehalten werden: Dort vermehrt sich die gefährliche Blaualge aktuell akut!

Vom Baden und Trinken aus dem See ist dringlichst abgeraten. (Archiv)
Vom Baden und Trinken aus dem See ist dringlichst abgeraten. (Archiv)  © Sebastian Willnow/ Dpa

Wie das Amt für Stadtgrün und Gewässer informierte, hat das Gewässer des Sees aktuell einen hohen Nährstoffgehalt, außerdem hohe Temperaturen und eine hohe Lichtintensität - alles Voraussetzungen für ein üppiges Wachstum der Bakterien.

Erkennen kann man die Blaualgen vor allem an einer intensiven grünlichen oder bläulichen Pigmentierung des Wassers, auf dem sich auch Schlieren oder Teppiche bilden können.

Der Kontakt mit dem Wasser des Auensees sollte deshalb tunlichst vermieden werden.

Leipzig: Friedliche LinX-Demo in Leipzig? Eskalation wäre "kontraproduktiv für die Szene"
Leipzig Friedliche LinX-Demo in Leipzig? Eskalation wäre "kontraproduktiv für die Szene"

Die Giftstoffe der Blaualge können beispielsweise Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Atemnot, Hautreizungen oder Quaddeln auf der Haut verursachen.

Die Wirkung kann sich steigern, wenn an mehreren Tagen hintereinander algenhaltiges Wasser in den Magen oder die Atemwege gelangt.

Titelfoto: Sebastian Willnow/ Dpa

Mehr zum Thema Leipzig: