Große Trauer im Zoo Leipzig: Orang-Utan Martok (3) überraschend gestorben

Leipzig - Der kleine Orang-Utan Martok (3) aus dem Zoo Leipzig ist am vergangenen Wochenende nach kurzer Krankheit plötzlich gestorben.

Im Jahr 2017 war der kleine Orang-Utan im Zoo Leipzig auf den Namen Martok getauft worden. (Archivbild)
Im Jahr 2017 war der kleine Orang-Utan im Zoo Leipzig auf den Namen Martok getauft worden. (Archivbild)  © Zoo Leipzig

Kurz vor seinem überraschenden Tod habe Martok aufgehört zu gefressen und sei abgeschlagen gewesen, teilte der Zoo Leipzig am heutigen Montag mit.

Unmittelbar nach Auftreten der Krankheitssymptome sei ein Tierarzt gerufen worden - doch die Behandlung habe keine Besserung gebracht.

"Nach dem Tod des drei Jahre alten Orang-Utans hatte die Gruppe zunächst Zeit Abschied zu nehmen, bevor er zur pathologischen Untersuchung überstellt wurde", so eine Sprecherin.

Die Todesursache ist derzeit noch unklar.

Titelfoto: Zoo Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0