Häftling auf der Flucht: Leipziger Polizei fahndet mit Hubschrauber und Spürhunden

Leipzig - Dieser Mann ist nicht nur ein dreister Trickdieb, er kann sich offenbar auch unsichtbar machen: Vor dem Gefängnistor ist der Bundespolizei in Leipzig ein berüchtigter Ganove abhanden gekommen. Trotz des mehrstündigen Großeinsatzes mit Hubschrauber und Hunden ward der an den Händen gefesselte Algerier nicht mehr gesehen.

Die Polizei durchsuchte das an die JVA angrenzende Waldstück, in das der Häftling geflüchtet war.
Die Polizei durchsuchte das an die JVA angrenzende Waldstück, in das der Häftling geflüchtet war.  © News5/Grube

In die Polizeiakten von Abdelmalek B. (27) passt kaum noch etwas rein. Der Nordafrikaner gehört zu jenen Trickdieben, die im Leipziger Bahnhofsviertel Passanten in Sekundenschnelle um Geldbörsen und Handys bringen. So auch am Donnerstag, wo er einer Frau das Smartphone zog.

Doch diesmal konnte die Polizei Handy und Dieb blitzschnell orten. Im Eisenbahnstraßen-Viertel klickten kurz danach die Handschellen.

Weil Abdelmalek ein notorischer Dieb ist, gerade erst aus dem Knast kam und unter laufender Bewährung steht, wurde er Freitagfrüh von vier Polizeibeamten erneut dem Haftrichter vorgeführt.

Leipzig: Eine halbe Tonne Mischgemüse: Erster "Leipziger Allerlei"-Weltrekord aufgestellt!
Leipzig Eine halbe Tonne Mischgemüse: Erster "Leipziger Allerlei"-Weltrekord aufgestellt!

Nachdem U-Haft angeordnet wurde, fuhren die Bundespolizisten den Kriminellen zum Knast an der Leinestraße.

Als der Wagen kurz vor der Einfahrt stoppte, ein Beamter ausstieg, um Formalitäten zu klären, nutzte der Algerier die Situation zur Flucht. In Handschellen rannte er seinen Bewachern davon. Und wurde dann "unsichtbar" ...

Personenbeschreibung zum flüchtigen Trickdieb

Trotz des Einsatzes eines Hubschraubers konnte der Flüchtige bisher nicht gefunden werden.
Trotz des Einsatzes eines Hubschraubers konnte der Flüchtige bisher nicht gefunden werden.  © News5/Grube

Obwohl 100 Polizisten, Spürhunde und eine Hubschrauberbesatzung die Gegend um die JVA, ein angrenzendes Gewerbegebiet und ein Waldstück nach den Kriminellen durchkämmten, blieb er verschwunden. Gegen 17 Uhr wurden die Suchmaßnahmen eingestellt.

Für die Bevölkerung bestehe kein Risiko, erklärte Polizeisprecher Jens Damrau. Was dem Algerier offenbar einen zusätzlichen Push gab: Er sollte bald abgeschoben werden.

Der Algerier wird wie folgt beschrieben:

Leipzig: Wahl-Zwischenstand aus Leipzig: SPD liegt vorn
Leipzig Wahl-Zwischenstand aus Leipzig: SPD liegt vorn
  • circa 1,70 bis 1,80 Meter groß
  • kurze dunkle Haare
  • weißes Shirt, graue Jeans, schwarz-lila-farbene Schuhe
Neben Bundes- und Landespolizei war am Freitagmittag auch ein Hubschrauber im Einsatz.
Neben Bundes- und Landespolizei war am Freitagmittag auch ein Hubschrauber im Einsatz.  © News5/Grube
Die Polizei fahndete am Freitag nach einem flüchtigen Häftling.
Die Polizei fahndete am Freitag nach einem flüchtigen Häftling.  © News5/Grube
Bei der Suche nach dem Flüchtigen kamen den Beamten auch Spürhunde zur Hilfe.
Bei der Suche nach dem Flüchtigen kamen den Beamten auch Spürhunde zur Hilfe.  © News5/Grube

Zeugen, die Hinweise zu dem Flüchtigen und seinem Aufenthaltsort geben können, sollen sich unter der Telefonnummer 0341997990 bei der Bundespolizei melden.

Titelfoto: News5/Grube

Mehr zum Thema Leipzig: