CSD in Leipzig: Route, Sperrungen und Abschlussparty

Leipzig - Tausende queere Menschen zieht es am heutigen Samstag wieder auf Leipzigs Straßen, denn der Christopher-Street-Day (CSD) steht an. Welche Route der Demo-Zug nimmt, wo Ihr mit Verkehrseinschränkungen rechnen müsst und wo die Abschlussparty stattfindet, gibt's hier zusammengefasst.

Ein Foto vom Straßenumzug zum CSD in Leipzig 2019. Auch in diesem Jahr wird wieder durchs Zentrum gezogen.
Ein Foto vom Straßenumzug zum CSD in Leipzig 2019. Auch in diesem Jahr wird wieder durchs Zentrum gezogen.  © CSD Leipzig

Die Organisatoren des Leipziger CSD hatten große Probleme, die Demonstration aufgrund der Corona-Situation überhaupt zu planen, mussten nach eigenen Angaben immer wieder Pläne canceln und von vorn anfangen.

Doch sie haben ein Programm auf die Beine gestellt, das sie am Samstag durchziehen werden.

Wie das Team mitteilte, beginnt der Leipziger CSD um 13 Uhr mit einer Kundgebung samt diverser Redebeiträge von Menschen aus der queeren Community im Rosental.

Leipzig: Gegen Trickbetrug und Gewalt: Senioren lernen in Leipzig Selbstbehauptung
Leipzig Gegen Trickbetrug und Gewalt: Senioren lernen in Leipzig Selbstbehauptung

Der Markt biete aufgrund der Corona-Pandemie nicht genügend Platz für die Demonstrierenden, um auch Abstände einzuhalten.

Um 15 Uhr wird dann für etwa zwei Stunden per Demozug samt Fahrzeugen durch das Leipziger Zentrum gezogen.

Ab 18 Uhr beginnt die große Liveshow, die nur online stattfinden kann. Moderatorin Jacky-Oh Weinhaus begrüßt dabei u. a. die diesjährigen Botschafter "Gewitter im Kopf" (YouTuber Tim Lehmann und Jan Zimmermann) sowie BayBjane, die kleinste Drag der Welt.

Das krönende Finale des CSD übernimmt der Prideball, die Abschlussparty im Täubchenthal (Plagwitz). Die Dancehits auf die Tanzfläche zaubern werden u. a. Gloria Viagra und Liveact Keye Katcher (Voice of Germany). Der Ticketvorverkauf dafür ist beendet, es soll keine Abendkasse geben. Mehr Infos gibt's hier.

Verkehrseinschränkungen rund um den CSD Leipzig 2021

Links die Location für die Auftakt-Kundgebung im Rosental um 13 Uhr, rechts die Demo-Route von 15 bis 17 Uhr.
Links die Location für die Auftakt-Kundgebung im Rosental um 13 Uhr, rechts die Demo-Route von 15 bis 17 Uhr.  © CSD Leipzig

Dem Leipziger Ordnungsamt wurde der Demozug unter dem Motto "Christopher Street Day Leipzig 2021: (UN)SICHTBAR!?" mit etwa 8000 Teilnehmern angezeigt.

Zwischen 15 und 17 Uhr kommt es auf folgender Route zu Verkehrseinschränkungen:

Rosental - Emil-Fuchs-Straße - Pfaffendorfer Straße - Tröndlinring - Willy-Brandt-Platz - Georgiring - Augustusplatz - Roßplatz - Universitätsstraße - Schillerstraße - Neumarkt - Grimmaische Straße - Augustusplatz.

Titelfoto: Bildmontage: CSD Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig Kultur & Leute: