Leipziger Weinfest ohne Einschränkungen: 12 Tage Genuss auf dem Marktplatz

Leipzig - Nach dem Stadtfest und dem Wave-Gotik-Treffen geht auch der nächste wichtige Programm-Punkt in Leipzig in die nächste Runde: Vom 29. Juni bis zum 10. Juli findet das Weinfest in der Innenstadt statt.

Welcher Wein darf es sein? 22 Händler und Winzer werden auf dem Weinfest vor Ort sein.
Welcher Wein darf es sein? 22 Händler und Winzer werden auf dem Weinfest vor Ort sein.  © Stadt Leipzig/Andreas Schmidt

Wie das Marktamt mitteilte, wird die sächsische Weinkönigin Nicole Richter die Genuss-Tage am Mittwoch um 17 Uhr auf der Marktbühne eröffnen.

Zwischen 12 und 14 Uhr werden die Händler und Winzer an ihren 22 Ständen in den 12 Tagen öffnen und bis 23 Uhr ihre feinsten Weine und Getränke ausschenken.

"Neben vielen Winzern aus Anbaugebieten in ganz Deutschland sind auch die Anbieter aus Österreich, Ungarn und Südtirol wieder vertreten", versprach das Marktamt.

Leipzig: Leipziger entsorgen Altglas - plötzlich wird eine Waffe auf sie gerichtet
Leipzig Leipziger entsorgen Altglas - plötzlich wird eine Waffe auf sie gerichtet

Eine Übersicht über alle Stände findet Ihr auf leipzig.de. Eingerahmt werden die Gaumenfreuden von einem Live-Programm auf der Weinfest-Bühne, auch für feste Speisen wird gesorgt sein.

In diesem Jahr wird es keine Zugangsbeschränkungen oder die Notwendigkeit von Sitzplatzreservierungen geben wie in den beiden Pandemie-Jahren zuvor, so die Stadt.

Zum Wein dazu gibt es leckere Speisen und ein spannendes Bühnenprogramm.
Zum Wein dazu gibt es leckere Speisen und ein spannendes Bühnenprogramm.  © 123rf/puhhha

"Der Neustart vieler Veranstaltungen in unserer Stadt zeigt: Die Menschen freuen sich auf die wiedergewonnenen Freiheiten und möchten gemeinsam etwas unternehmen, rausgehen, genießen. Und Genuss ist das richtige Stichwort für unser Weinfest", resümiert Marktamtsleiter Dr. Walter Ebert.

Titelfoto: Stadt Leipzig/Andreas Schmidt

Mehr zum Thema Leipzig Kultur & Leute: