Leipziger Weinfest startet am Mittwoch: Diese Regeln müsst Ihr beachten

Leipzig - Die Corona-Pause war lang, doch der Sommer bringt ein Stück Normalität in die Messestadt zurück. Schon am kommenden Mittwoch (30. Juni) beginnt das 21. Leipziger Weinfest auf dem Marktplatz – es darf wieder gefeiert werden.

Das 21. Leipziger Weinfest eröffnet am kommenden Mittwoch auf dem Marktplatz. (Symbolbild)
Das 21. Leipziger Weinfest eröffnet am kommenden Mittwoch auf dem Marktplatz. (Symbolbild)  © 123rf/puhhha

Und das sogar extra lang! Denn während das Fest im vergangenen September nur fünf Tage lang stattfand, werden die Besucher in diesem Jahr sogar ganze zwölf Tage von den 24 Winzern und Gastronomen mit leckeren Weinen verwöhnt – der letzte Tag wird der 11. Juli sein.

"Durch die sehr gute Entwicklung der letzten Wochen haben wir grünes Licht und können mit unserem Weinfest wieder einen starken Akzent setzen zur Belebung der Innenstadt", sagt Marktamtsleiter Dr. Walter Ebert. "Nun hoffen wir nur noch auf schönstes sommerliches Wetter – die Menschen möchten endlich wieder gemeinsam etwas unternehmen, rauskommen, genießen."

Am Eröffnungstag wird die amtierende Weinprinzessin Ann-Kathrin Schatzl die Veranstaltung um 17 Uhr auf der Bühne auf dem Marktplatz offiziell eröffnen. An den Abenden wird es ein musikalisches Rahmenprogramm geben.

Leipzig: Brücken, Kitas, S-Bahnen: So viel Geld geben sächsische Städte für die Beseitigung von Graffitis aus
Leipzig Brücken, Kitas, S-Bahnen: So viel Geld geben sächsische Städte für die Beseitigung von Graffitis aus

Neben vielen bekannten Winzern aus Anbaugebieten in ganz Deutschland sind auch zwei Anbieter aus Österreich und Ungarn vertreten. Passend zum Wein bieten mehrere Gastronomen auch weintypische Speisen an. Individuelle Geschenkideen runden das Angebot der teilnehmenden Winzer ab.

Weinfest kann nur mit Veranstaltungs- und Hygienekonzept stattfinden

Das Fest öffnet täglich 12 Uhr, um 23 Uhr ist gemäß Hygienekonzept Einlass- und Ausschankschluss, die Besucher dürfen aber bis 23.30 Uhr noch in Ruhe austrinken. Am letzten Tag des Weinfestes ist bereits um 20 Uhr Schluss.

Trotz der positiven Entwicklung dürfen Veranstaltungen dieser Art nur unter Einhaltung der strengen Regeln eines bestätigten Veranstaltungs- und Hygienekonzeptes stattfinden. Daher gilt:

  • Einzäunung mit Einlasskontrollen, Begrenzung der Besucherzahl auf 1300 Personen
  • Kontakterfassung, vorab online oder vor Ort
  • Sitzplatz-Buchungssystem online (Restplätze vor Ort)
  • angepasste Öffnungszeiten

Zwischen 12 und 18 Uhr muss man sich nicht vorab online anmelden, erst in den Abendstunden ist die Reservierung verpflichtend. Es gibt ab dem 29. Juni 12 Uhr einen Ticketschalter vor Ort. Das Programm und das Online-Reservierungssystem findet Ihr hier.

Während des Weinfestes wird der Leipziger Wochenmarkt dienstags und freitags auf den Augustusplatz verlegt. Ab 13. Juli findet er wieder wie gewohnt auf dem Marktplatz statt.

Titelfoto: 123rf/puhhha

Mehr zum Thema Leipzig Kultur & Leute: