Lotto-Spende fürs Bärenherz: Hendrik Duryn macht's möglich!

Leipzig - Er engagiert sich seit Jahren als Botschafter für das Kinderhospiz Bärenherz in Leipzig, möchte dies am liebsten "ohne großen Rummel" tun, wie er selbst sagt. Am Montag machte Hendrik Duryn (54) jedoch eine Ausnahme.

Hendrik Duryn (54) zusammen mit Bärenherz-Maskottchen Paul. Schon seit Jahren unterstützt der Schauspieler das Leipziger Kinderhospiz.
Hendrik Duryn (54) zusammen mit Bärenherz-Maskottchen Paul. Schon seit Jahren unterstützt der Schauspieler das Leipziger Kinderhospiz.  © Christian Grube

Zusammen mit Sachsenlotto-Geschäftsführer Frank Schwarz übergab der ehemalige "Der Lehrer"-Schauspieler am Montag einen Scheck in Höhe von 5000 Euro an Bärenherz-Chefin Ulrike Herkner.

Hintergrund war die Aktion "Möglichmacher des Monats", mit der Sachsenlotto seit März monatlich eine Initiative oder einen Verein mit 5000 Euro unterstützt. Als "Möglichmacher" fungieren dabei prominente Persönlichkeiten aus Sport, Fernsehen und Kultur.

So spendete Bob-Ikone Francesco Friedrich (32) bereits an eine Hilfsorganisation in der Ukraine, Schauspielerin Teresa Weißbach (41) an das "Netzwerk Erzreporter" und Bachfest-Intendant Michael Maul (44) an den Bachwald.

Leipzig: Ukrainische Schriftsteller zum Literarischen Herbst in Leipzig erwartet
Leipzig Kultur & Leute Ukrainische Schriftsteller zum Literarischen Herbst in Leipzig erwartet

Nun übernahm Hendrik Duryn die Rolle des "Möglichermachers" und unterstützte damit sein Herzensprojekt: Das Kinderhospiz Bärenherz.

"Mein Engagement für das Hospiz ist für mich so selbstverständlich wie das Atmen", so der Schauspieler. "Am liebsten würde ich das ohne großen Rummel und Aufmerksamkeit machen, aber um mehr und weitere Unterstützung für die Eltern, Kinder, Ärzte und Mitarbeiter zu bekommen, ist eine gewisse unaufgeregte Art des 'darauf aufmerksam machens' notwendig."

Kinderhospiz auf Spenden angewiesen

Am Montag gab's für die Einrichtung einen Scheck von Sachsenlotto in Höhe von 5000 Euro spendiert.
Am Montag gab's für die Einrichtung einen Scheck von Sachsenlotto in Höhe von 5000 Euro spendiert.  © Christian Grube

Das Kinderhospiz Bärenherz begleitet Familien mit schwer erkrankten Kindern ab dem Moment der Diagnose über die Zeit der Erkrankung bis zum Tod des Kindes und darüber hinaus.

Wie Ulrike Herkner erklärte, werden die laufenden Kosten der Einrichtung dabei nur zu einem Teil von den Kranken- und Pflegekassen übernommen.

Bärenherz sei deshalb dringend auf finanzielle Unterstützung angewiesen.

Leipzig: 32 Events: Programm für Leipziger Tanz- und Theaterfestival steht
Leipzig Kultur & Leute 32 Events: Programm für Leipziger Tanz- und Theaterfestival steht

"Ohne Zuwendungen wie diese könnte Bärenherz nicht im gebotenen Umfang für Familien mit unheilbar kranken Kindern da sein und sie auf ihrem schweren Weg begleiten. Diese Spende ist eine große Hilfe für uns."

Titelfoto: Christian Grube

Mehr zum Thema Leipzig Kultur & Leute: