53 Neu-Infektionen an einem Tag: Landkreis Leipzig nun ebenfalls Risikogebiet

Grimma - Jetzt hat es auch den Landkreis Leipzig erwischt: Mit 53 registrierten Neuinfektionen an einem Tag schoss der Inzidenzwert am Donnerstag auf 51,6. Nach dem Erzgebirge, dem Landkreis Bautzen, dem Landkreis Görlitz, Chemnitz und Nordsachsen zählt somit auch der Landkreis Leipzig als Risikogebiet.

Auch der Landkreis Leipzig zählt nun als Risikogebiet.
Auch der Landkreis Leipzig zählt nun als Risikogebiet.  © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Einer Mitteilung der Kreisverwaltung zufolge resultiert der Anstieg zu einem großen Teil aus einem Ausbruch des Virus in einem Grimmaer Pflegeheim. 

In der Einrichtung mit etwa 100 Bewohnern sollen bislang 30 Personen positiv auf Covid-19 getestet worden sein. Betroffen seien sowohl Bewohner als auch Pflegepersonal. "Das Heim wurde unter Quarantäne gesetzt, die Bewohner dürfen nicht besucht werden", hieß es in der Mitteilung. 

Am Donnerstag wurden zudem noch weitere Abstriche durchgeführt, deren Ergebnisse noch ausstehen. Eine Person befinde sich in stationärer Behandlung. Es gebe jedoch derzeit keine schweren Verläufe und nur wenige Erkrankungen. 

Im gesamten Landkreis sollen sich derzeit 517 Personen in Quarantäne befinden. 

Der Landkreis erarbeite derzeit eine Allgemeinverfügung, um auf die veränderte Situation zu reagieren.

Seit März wurden in Grimma 433 Infektionsfälle gezählt, vier Menschen starben durch das Virus. Aktuell sollen 118 Personen mit Corona infiziert sein.

Titelfoto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0