Leipzig: 66-Jähriger in Straßenbahn überfallen und verletzt

Leipzig - Skrupelloser Überfall in der Straßenbahn: Ein 66 Jahre alter Mann ist am Mittwochabend in Leipzig von einer Männergruppe ausgeraubt und dabei verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein 66 Jahre alter Mann ist in einer Leipziger Straßenbahn überfallen worden. (Symbolbild)
Ein 66 Jahre alter Mann ist in einer Leipziger Straßenbahn überfallen worden. (Symbolbild)  © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB

Der 66-Jährige sei mit der Linie 16 aus Wiederitzsch in Richtung Innenstadt gefahren, als es gegen 21.15 Uhr auf der Delitzscher Straße zu dem brutalen Angriff kam, wie die Polizei Leipzig mitteilt.

Eine Gruppe junger Männer habe plötzlich auf den 66 Jahre alten Fahrgast eingeschlagen und ihm sein Portmonee gestohlen. An der Haltestelle "Hornbach-Baumarkt" habe das Opfer dann schließlich die Bahn verlassen, um Hilfe zu rufen. 

Die Angreifer seien in der Tram geblieben und hätten die Geldbörse aus der sich schließenden Tür geworfen - ein geringer Geldbetrag habe gefehlt.

Der 66-Jährige wurde bei dem Überfall verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Raubes und sucht nach Zeugen.

Habt Ihr etwas gesehen? Hinweise nimmt die Kripo unter der Telefonnummer 034196646666 entgegen.

Titelfoto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0