Bundeswehr sucht erneut Paten für Weihnachts-Paketaktion

Leipzig - Während wir in etwas mehr als einem Monat gemeinsam Weihnachten feiern und dieses verrückte Jahr hinter uns lassen werden, können viele Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr die Feiertage aufgrund von Auslandseinsätzen nicht bei ihren Liebsten verbringen. Um ihnen dennoch etwas Weihnachtsfreude zu bereiten, hat der Freundeskreis der Bundeswehr nun wieder seine Weihnachts-Paketaktion gestartet - und sucht Paten.

Um Bundeswehr-Soldaten auch eine Freude an Weihnachten zu bereiten, ist nun wieder die Paketaktion gestartet.
Um Bundeswehr-Soldaten auch eine Freude an Weihnachten zu bereiten, ist nun wieder die Paketaktion gestartet.  © Michael Kappeler/dpa

Auf die traditionelle Veranstaltung im Alten Rathaus in Leipzig verzichtet der Freundeskreis in diesem Jahr aufgrund der Coronavirus-Situation.

"Es ist schade, dass wir diesmal niemanden im Alten Rathaus persönlich begrüßen dürfen, aber in der derzeitigen Situation wollen wir niemanden gefährden. Allerdings bin ich mir sicher, dass uns auch in diesem Jahr die Leipzigerinnen und Leipziger nicht im Stich lassen", sagte Michael Schauer, Vizepräsident des Freundeskreises der Bundeswehr Leipzig in einer Mitteilung. "Wir konnten wieder ein Paket mit tollem Inhalt für die Soldatinnen und Soldaten im Auslandseinsatz zusammenpacken."

Darin enthalten ist in diesem Jahr unter anderem: Ein Thermobecher, eine Weihnachts-CD des Thomanerchors, eine Weihnachtsmarkttasse, ein Christstollen, ein Taschenkalender, Salami, regionale Süßigkeiten und Wintertee. Darüber hinaus erhalten alle Paketempfänger und ihre Familien eine Einladung des Leipziger Zoos.

Pate kann jeder für 9,50 Euro über das Portal www.weihnachtspaketaktion.fkbw-leipzig.de werden. Der Versand der Pakete erfolgt dann für Paten kostenfrei.

Titelfoto: Michael Kappeler/dpa

Mehr zum Thema Leipzig: