"Gegen ihre Repression": Demo in Connewitz richtet sich gegen Hausdurchsuchungen

Leipzig - Erst in der vergangenen Woche war es im Leipziger Stadtteil Connewitz einmal mehr zu einer Razzia gekommen.

Einsatzkräfte der Polizei in der vergangenen Woche in Connewitz. Durchsuchungen sind in dem Leipziger Stadtteil längst keine Seltenheit mehr.
Einsatzkräfte der Polizei in der vergangenen Woche in Connewitz. Durchsuchungen sind in dem Leipziger Stadtteil längst keine Seltenheit mehr.

Polizeieinsätze samt Hausdurchsuchungen sind in dem linksalternativen Stadtteil längst keine Seltenheit mehr.

Um gegen derlei Maßnahmen zu protestieren, soll es am heutigen Freitag auf die Straße gehen. Unter dem Motto "Alle zusammen gegen ihre Repressionen - Wir kämpfen weiter!" wurde zu einer Demonstration in dem Stadtteil im Süden der Messestadt aufgerufen.

"Wir sind solidarisch mit den Betroffenen der andauernden Repression, des staatlichen Terrors gegen die Bewohner*innen von Connewitz seit so vielen Jahren", hieß es in einer Mitteilung der Organisatoren.

Leipzig: 15-Jähriger verprügelt und mit Waffe bedroht: Leipziger Polizei sucht Zeugen
Leipzig Crime 15-Jähriger verprügelt und mit Waffe bedroht: Leipziger Polizei sucht Zeugen

Die Demo soll laut indymedia.org gegen 19 Uhr auf der Herderstraße starten.

In der vergangenen Woche hatte die Polizei mehrere Wohnungen in Connewitz durchsucht. Die Maßnahmen sollen im Zusammenhang mit Verfahren um mögliche politisch motivierte Straftaten gestanden haben.

Daraufhin war es bereits am Freitag zu einer Demonstration in dem Stadtteil gekommen.

Titelfoto: privat

Mehr zum Thema Connewitz News: