Zwei Abende, zwei Angriffe: Polizeiposten in Connewitz erneut mit Steinen beworfen

Leipzig - Keine Ruhe für die Beamten im Leipziger Stadtteil Connewitz: Nach dem Angriff am Freitag (TAG24 berichtete) ist die Polizeiaußenstelle Wiedebach-Passage am gestrigen Samstagabend erneut mit Steinen beworfen worden.

Am Samstagabend flogen wieder Steine auf den Polizeiposten in Connewitz.
Am Samstagabend flogen wieder Steine auf den Polizeiposten in Connewitz.

Zwei Angriffe, gleiche Vorgehensweise: Auch in diesem Fall hätten mehrere Unbekannte durch Steinwürfe die Fassade beschädigt, teilte ein Sprecher der Polizei Leipzig mit.

Wie am Freitag hätten sich zum Angriffszeitpunkt gegen 21 Uhr Beamte im Gebäude befunden. Die Polizisten blieben unverletzt.

Die Randalierer seien wieder unerkannt geflüchtet.

Leipzig: Miese Masche in Leipzig: Betrüger bitten um Spenden für Menschen mit Behinderung
Leipzig Crime Miese Masche in Leipzig: Betrüger bitten um Spenden für Menschen mit Behinderung

Nach TAG24-Informationen vom Tatort soll es anschließend Personenkontrollen im Umfeld der Wiedebach-Passage gegeben haben.


Behelmte Polizisten im Leipziger Stadtteil Connewitz nach einem Angriff auf die Polizeiaußenstelle Wiedebach-Passage.
Behelmte Polizisten im Leipziger Stadtteil Connewitz nach einem Angriff auf die Polizeiaußenstelle Wiedebach-Passage.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens liege noch nicht vor.

UPDATE, 14.12 Uhr: Weitere Straftaten

Wie die Polizei Leipzig am Sonntag mitteilte, sei es Freitagnacht während der Tatortsicherung im Bereich der Wiedebach-Passage zu weiteren Vorfällen gekommen: Unbekannte hätten demnach Pyrotechnik in die Nähe einer Funkwagenbesatzung geworfen.

Dabei sei ein Beamter leicht verletzt worden.

Auch an der Hildebrandstraße, Ecke Zwenkauer Straße sei ein Polizeiauto mit Flaschen beworfen worden.

Der polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen in allen Fällen übernommen.

UPDATE, 1. Dezember, 12.45 Uhr: Polizei sucht Zeugen

Nach den Attacken auf die Polizeistation an der Wiedebach-Passage bittet die Polizei nun die Bevölkerung um Hilfe, um die Ermittlungen voranzubringen. Es werden Zeugen gesucht, die im Bereich des Tatorts und den umliegenden Straßen verdächtige Personen und Fahrzeuge gesehen oder andere relevante Bemerkungen gemacht haben.

Hinweisgeber sollen sich bei der Leipziger Kripo unter Tel. 034196646666 melden.

Titelfoto: privat

Mehr zum Thema Connewitz News: