Wegen Cola-Dose: Räuber schlägt Mann im Rabet die Lippe blutig und zückt Messer

Leipzig - In der Nacht zum Sonntag kam es zu einer Auseinandersetzung im Stadtteilpark Rabet an der Leipziger Eisenbahnstraße. Grund hierfür war offenbar eine Cola-Dose.

Die Polizei konnte einen Tatverdächtigen im Bereich des Rabet stellen und nahm dessen Personalien auf.
Die Polizei konnte einen Tatverdächtigen im Bereich des Rabet stellen und nahm dessen Personalien auf.  © Silvio Bürger

"Gegen 22 Uhr kam es zu einem räuberischen Diebstahl in unmittelbarer Nähe zum Aldi-Supermarkt am Stadtteilpark Rabet", bestätigte Polizeisprecher Philipp Jurke gegenüber TAG24.

Ein Tatverdächtiger soll einem Mann eine Cola-Dose aus dessen Einkaufswagen entwendet haben.

Als der Besitzer des Getränks darauf aufmerksam wurde, schlug ihm der durstige Räuber die Lippe blutig und zückte auch noch ein Klappmesser, um seinen Kontrahenten zu bedrohen. Dann flüchtete er samt Erfrischungsgetränk.

Zwei Verletzte! Frau (62) kracht mit Peugeot in Haltestelle am Goerdelerring
Leipzig Unfall Zwei Verletzte! Frau (62) kracht mit Peugeot in Haltestelle am Goerdelerring

Die eintreffende Polizei konnte den Tatverdächtigen in der Nähe feststellen, seine Personalien wurden aufgenommen.

In unmittelbarer Nähe einer Aldi-Filiale an der Eisenbahnstraße hatte sich die räuberische Tat ereignet.
In unmittelbarer Nähe einer Aldi-Filiale an der Eisenbahnstraße hatte sich die räuberische Tat ereignet.  © Silvio Bürger

UPDATE, 15.35 Uhr: Ermittlungen wegen räuberischem Diebstahl

Wie die Polizei am Sonntagnachmittag nachberichtete, handelte es sich bei dem Räuber um einen 16-jährigen Jugendlichen aus Tunesien.

Gegen ihn wird nun wegen räuberischen Diebstahls und wegen Körperverletzung ermittelt.

Titelfoto: Silvio Bürger

Mehr zum Thema Eisenbahnstraße Leipzig: