Radler-Demo in Leipzig: Hier könnte es für Autofahrer auf dem Arbeitsweg eng werden!

Leipzig - Unter dem Motto "Gedenktag zu 'zeitnah' - Radstreifen über die Zeppelinbrücke" findet am heutigen Dienstagmorgen eine Fahrrad-Demonstration in Leipzig statt. Ab 7 Uhr wird es deshalb einen temporären Fahrradweg auf der Jahnallee geben.

Auf der Leipziger Zeppelinbrücke wurde ein temporärer Radstreifen angelegt.
Auf der Leipziger Zeppelinbrücke wurde ein temporärer Radstreifen angelegt.  © Einsatzfahrten Leipzig

"Die Stadtverwaltung Leipzig hat am 22. Mai angekündigt, zeitnah beidseitig Radstreifen anzulegen", heißt es von den Veranstaltern in ihrem Aufruf bei Facebook

Doch das sei bisher nicht passiert, ärgern sich Mitglieder von ADFC Leipzig, BUND Leipzig und Fahrradfreude Leipzig.

Um "der Stadtverwaltung mal zu zeigen, wie schnell so eine Radspur aufgebaut ist", werde mit Baken stadteinwärts auf der rechten Spur ein Pop-up-Radweg geschaffen.

Die Radler-Demo fährt dann vom Straßenbahnhof Angerbrücke über Jahnallee und Zepperlinbrücke bis zum Sportcampus.

Außerdem soll der Vorplatz des Capa-Hauses  (Jahnallee 61) "in ein Schildermeer mit Euren Gedanken zum Stichwort 'zeitnah'" verwandelt werden, kündigen die Organisatoren an.

Die Demo soll insgesamt zwei Stunden dauern - es könnte also im Berufsverkehr von 7 bis 9 Uhr zu Einschränkungen für Autofahrer kommen.

Titelfoto: Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0