Trotz Bekenntnis zum Elektroauto: Rathausspitze will weiter "Stinker" als Dienstwagen

Leipzig - Im Oktober 2019 rief OB Burkhard Jung (62, SPD) gemeinsam mit dem Stadtrat den Klimanotstand aus: Stadt und Bürger sollten fortan unnötige CO2-Emissionen vermeiden. Eine Maßnahme: Die Verwaltung verzichtet künftig auf die Anschaffung von Autos mit Verbrennungs-Motoren. Doch nur ein Jahr später beantragt ausgerechnet die Rathausspitze eine Ausnahmeregelung.

Leipzigs OB Burkhard Jung (62, SPD) soll sich auf seinen Dienstreisen nicht bei der Suche nach den seltenen Ladestationen verzetteln.
Leipzigs OB Burkhard Jung (62, SPD) soll sich auf seinen Dienstreisen nicht bei der Suche nach den seltenen Ladestationen verzetteln.  © Peter Endig/dpa

Und zwar für alle Wahlbeamten - das sind der Oberbürgermeister und die Dezernenten. Als Grund gibt die Verwaltung an, dass Elektro-Fahrzeuge aufgrund der noch zu geringen Reichweiten, der derzeit noch zu geringen Schnelllademöglichkeiten und der sehr hohen Anschaffungskosten unwirtschaftlich seien.

Dabei wird den Stadtverordneten in der Beschlussvorlage vorgerechnet, dass es unmöglich sei, etwa nach Dresden zur Staatskanzlei zu fahren und später mit derselben Ladung noch eine Sitzung des Deutschen Städtetages in Berlin zu erreichen.

"Wir können nicht Wasser predigen und Wein ausschenken", prangert Stadtrat Michael Neuhaus (Linke) den Sonderwunsch an.

Beim Dienstfahrzeug des OBs möge das vielleicht gerechtfertigt sein. "Aber eine Blanko-Vollmacht für alle Wahlbeamten, die meist nur im Stadtgebiet unterwegs sind, lehnen wir ab." Für weite Dienstreisen, so sein Vorschlag, sollen die Dezernenten die Bahn nutzen.

Leipzig völlig autofrei? Das hat eher mit der Pandemie als mit dem Klimanotstand zu tun.
Leipzig völlig autofrei? Das hat eher mit der Pandemie als mit dem Klimanotstand zu tun.  © Peter Endig/dpa-Zentralbild/dpa

Besonders übel stieß den Stadträten der Hinweis der Verwaltung auf, dass die Wahlbeamten die Dienstwagen ja auch für private Urlaubsreisen nutzen dürfen - und nach Spanien kommt man nicht so flott mit dem Elektroauto...

Titelfoto: Peter Endig/dpa

Mehr zum Thema Leipzig: