Entspannung nach Schneechaos in Leipzig? ÖPNV läuft im Notbetrieb

Leipzig - Nach dem starken Schneefall mit Verwehungen am Sonntag und Montag hoffen die Leipziger am Dienstag auf eine Normalisierung der Lage. Zumindest der ÖPNV gerät so langsam wieder ins Rollen.

Riesige Schneeberge blockieren ein Auto in Leipzig-Holzhausen.
Riesige Schneeberge blockieren ein Auto in Leipzig-Holzhausen.  © Anke Brod

Am Dienstagmorgen teilte die LVB die frohe Kunde mit: Tram und Busse fahren zumindest vereinzelt im Notbetrieb. Welche Linien wieder durchstarten können, sei am besten auf der Website der LVB nachzulesen.

"Vor allem die Hauptstrecken wurden in der Nacht vom Schnee befreit. Dafür haben wir auch Räumfahrzeuge der Stadtreinigung im Einsatz", sagte der Sprecher der Leipziger Verkehrsbetriebe Marc Backhaus der Deutschen Presse-Agentur. Ein kompletter Normalbetrieb sei aber auch am Dienstag noch nicht möglich.

Ähnlich sieht es bei Zugverbindungen der Deutschen Bahn aus. Bis Dienstagabend rechnet der Konzern mit weiteren Einschränkungen im Fernverkehr.

Leipzig: Ausschreitungen bei Demos am Montag in Leipzig: Ein Polizist verletzt!
Leipzig Crime Ausschreitungen bei Demos am Montag in Leipzig: Ein Polizist verletzt!

Reisende seien angehalten, sich vor Fahrtantritt über die kostenlose Hotline 08000996633 oder im Internet informieren.

-20 Grad in der Nacht zum Mittwoch in Leipzig erwartet

Über Nacht waren 32 Winterdienststreufahrzeuge und 76 Mitarbeiter der Stadtreinigung im Einsatz, um die Straßen und Schienen freizuräumen. In den Außenbezirken der Stadt waren zwei weitere Fremdfirmen mit Schneeschiebern unterwegs. Da die meisten Mitarbeiter der Stadtreinigung mit winterdienstlichen Aufgaben betreut war, konnte am Montag kein Abfall in Leipzig abgeholt werden.

Wie die Stadtreinigung mitteilte, wird sich die Leerung der Tonnen jeweils auf den nächsten Werktag verschieben. "Bitte stellt sie jeweils einen Tag später raus - und bitte auch nur, wenn es unbedingt notwendig ist", heißt es in einer Mitteilung. Wichtig sei, dass die Tonnen für die Abholung gut erreichbar seien - die Entleerung er Biomülltonnen falle in der Woche komplett aus, da der Inhalt aktuell festgefroren sei.

Apropros "festgefroren": Temperaturtechnisch ist es empfehlenswert, sich vor allem gegen Ende des Dienstags warm einzupacken, wenn es nach draußen geht. Von minus sieben Grad tagsüber rutscht das Thermometer in der Nacht zum Mittwoch noch weiter runter auf bis zu minus 20 Grad!

UPDATE, 10.20 Uhr: Gefährliche Eiszapfen

Wie die Feuerwehr Leipzig am Dienstagmorgen mitteilte, ist es nicht die Aufgabe der Einsatzkräfte, Eiszapfen an Hausdächern zu entfernen. Dafür sind die entsprechenden Eigentümer oder die Hausverwaltung zuständig.

"Helft euch gegenseitig und stellt Hinweisschilder auf bzw. informiert Bewohner wenn euch Eiszapfen oder Schneeüberhänge an Dächern auffallen", schreibt die Feuerwehr in einem Post auf Facebook.

Titelfoto: Anke Brod

Mehr zum Thema Leipzig Wetter: